Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Simonics ist neue HR-Leiterin für Österreich bei Festo

Wien. Die gebürtige Ungarin Boglárka Simonics (37) ist Leiterin der neugeschaffenen Position Human Resources Austria and Business Partner Europe East bei Festo Österreich.

Simonics ist demnach für 135 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Österreich direkt zuständig sowie indirekt für Mitarbeiter der Länder Ungarn, Russland, Polen, Bulgarien, Ukraine, Tschechien, Kroatien, Slowenien, Slowakei, Rumänien und Weißrussland.

Tätigkeitsbereich und Werdegang

In ihren Zuständigkeitsbereich fallen u.a. die Entwicklung und Umsetzung von Personalstrategien, die Implementierung von HR-Projekten (wie z.B. Talent Management und Performance Management), die Konzeption, die Koordination und das Monitoring von Weiterbildungsprogrammen und die Abwicklung von Recruiting-Aktivitäten. Weiters berate Simonics die lokalen Managements und die Führungskräfte von Festo in allen HR relevanten Themen.

Die Schwerpunkte ihrer vielfältigen Aufgabe sieht Simonics vor allem darin, die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Ländern zu verbessern und die globale HR-Strategie von Festo unter Berücksichtigung der jeweils lokalen Bedürfnisse zu implementieren. Simonics: „Aktuell arbeiten wir an einer gemeinsamen IT-Plattform für HR und optimieren unser Kompetenzmanagement.“

Simonics war u.a. bei der Asfinag für den Bereich Personalentwicklung und Seminarorganisation zuständig, bei Panalpina als Area Human Resources Specialist Eastern Europe im Einsatz und vor ihrem Wechsel zu Festo für die CSN Handel GmbH als Senior Human Resources Analyst tätig. Bereits während ihres Studiums an der Wirtschaftsuniversität Wien spezialisierte sie sich auf das Thema Change Management mit Schwerpunkt Personal, so Festo. Weiters absolvierte sie den Lehrgang Personalcontrolling am Österreichischen Controller Institut und legte am Wifi die Prüfung zur Arbeitsrechts-Expertin ab.

Link: Festo

 

Weitere Meldungen:

  1. New Work SE öffnet Xing für Nicht-User und geht von der Börse
  2. Rechnungshof kritisiert Austrian Business Agency und Rot-Weiß-Rot-Karte
  3. Employer Branding: CMS setzt auf „Grow, Flow, Show“
  4. Noerr setzt in Mittel- und Osteuropa künftig auf Kinstellar statt Eigenbau