18. Mrz 2016   Bildung & Uni Recht

Handbuch für neue Ära der gemeinnützigen Wohnbauträger

©Manz
©Manz

Wien. Eine neue Wohnbauinvestitionsbank kommt, die Erhaltungsregeln wurden reformiert: Einiges tut sich im Recht der gemeinnützigen Wohnbauträger. Die 3. Auflage des Buchs „WGG – BTVG Wohnungsgemeinnützigkeits- und Bauträgervertragsgesetz“ (Prader) berücksichtigt die Neuerungen.

Seit 1.1.2016 ist das neue Bundesgesetz über die Einrichtung einer Wohnbauinvestitionsbank (WBIB-G, BGBl I 2015/157) in Kraft, welches auch eine Novellierung des WGG zur Folge hatte, deren Kernstück sicherlich in einer völligen Umgestaltung der Erhaltungsregelungen liegt, so der Verlag.

Die 3. Auflage des „WGG/BTVG“ trage diesen Änderungen Rechnung. Sie enthält den aktuellen Gesetzestext inkl. WGG-Novelle 2016, Entscheidungen zu WGG und BTVG, ausführliche Anmerkungen des Autors sowie EntgeltrichtlinienV, PrüfungsrichtlinienV, GebarungsrichtlinienV und Genossenschaftsrevisionsgesetz.

Der Autor

Dr. Christian Prader ist Rechtsanwalt in Innsbruck und Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Wohnrecht.

Link: Manz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Kommentar zu Liechtensteins Stiftungen
  2. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  3. Der Einzelabschluss im Fokus 
  4. Wenn der Fiskus die Gemeinnützigen prüft: Webinar