02. Aug 2016   Recht

White & Case hilft Immo-Multi Patrizia bei Retail-Deal

Hamburg. White & Case hat die Patrizia Immobilien AG beim Erwerb eines Handelsimmobilienportfolios beraten. Das Transaktionsvolumen lag bei über 200 Mio. Euro. 

Mit insgesamt rund 17 Mrd. Euro Assets under Management ist die im SDAX notierte Patrizia Immobilien AG eine der führenden Spezialfondsanbieter für Immobilien und in 15 Ländern Europas tätig.

Transaktion und Team

Patrizia übernahm konkret zehn Handelsimmobilien mit einer Mietfläche von über 100.000 Quadratmetern von der Newport Holding GmbH. Das „Alster 10-Portfolio“ besteht aus zehn Fachmarktzentren mit über 70 Mietern wie real,-, Edeka, Kaufland, Marktkauf und Rewe.

Die Objekte befinden sich in Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Die Transaktion wird in Form eines Asset-Deals vollzogen. Das White & Case-Team stand unter der Federführung von Partner Stefan Feuerriegel (Real Estate).

Link: White & Case

 

    Weitere Meldungen:

  1. Sony Pictures geht an Banijay mit Hogan Lovells
  2. Steiermärkische: Neue Corporate Banking-Chefin in Wien
  3. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis
  4. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins