05. Aug 2016   Business Personalia

Bernkopf und Sommer-Hemetsberger leiten OeKB

Wien. Ex-Bank Austria-Vorstand Helmut Bernkopf (49) folgt auf Rudolf Scholten als Vorstand der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB).

Bernkopf ist seit August Mitglied des Vorstandes der OeKB: Der Kommerzbanker folgt Scholten nach, der 1997 zum Vorstand bestellt wurde. Bernkopf werde das auf Services für die Exportwirtschaft und den Kapitalmarkt spezialisierte Institut gemeinsam mit Angelika Sommer-Hemetsberger leiten.

Die Laufbahn

Bernkopf ist Magister der Handelswissenschaften und trat 1994 in die Bank Austria AG ein, nach mehreren nationalen und internationalen Management- und Vorstandspositionen war er schließlich als Global Head of Private Banking und Mitglied des Business Executive Committee der UniCredit in Mailand tätig.

Zuletzt verantwortete Bernkopf als Vorstandsmitglied der UniCredit Bank Austria bis Ende März 2016 das Privat- und Firmenkundengeschäft. In dieser Rolle und als Aufsichtsratsmitglied der Kontrollbank war er mit den Anforderungen der Exportwirtschaft und der Geschäftstätigkeit der OeKB bereits lange vertraut, so seine neue Bank.

Link: OeKB

 

    Weitere Meldungen:

  1. Anton Cech leitet künftig zwei Shopping Cities
  2. 20-jähriges Jubiläum beim Verband Financial Planners
  3. Bonds von der Erste Group: Schönherr und Wolf Theiss helfen
  4. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?