02. Feb 2017   Recht

Hogan Lovells hilft Rotem Kreuz bei Pflegeheim-Kauf

Düsseldorf. Unter der Leitung ihres Düsseldorfer Partners Thomas Dünchheim hat Kanzlei Hogan Lovells das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Düsseldorf und Duisburg bei der Gründung einer speziellen Kooperationsgesellschaft beraten. 

Die neue Gesellschaft werde ein Pflegeheim von der Helios AG in Duisburg im Rahmen eines Asset Deals (inkl. sämtlicher Vermögensgegenstände) übernehmen.

Die auf den Bau und die Entwicklung von Sozialimmobilien spezialisierte Gesellschaft Conesta wird anschließend ein neues Pflegeheim errichten.

Neue Strategie

Der Trägerwechsel gehe auf strategische Überlegungen des DRK und der Helios AG zurück. Das DRK will in der Pflege kurzfristig expandieren. Die Helios-Kliniken wollen sich auf ihr Kerngeschäft, den Betrieb von Krankenhäusern, konzentrieren.

Link: Hogan Lovells

 

    Weitere Meldungen:

  1. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien
  4. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H