Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

Hochrangige Autoren kommentieren das Weingesetz

©Manz

Wien. Weinerzeugung ist Kunst, Wissenschaft und ein großes Geschäft: Das Rechtshandbuch dazu – „Weingesetz“ – ist nun in der 5. Auflage (4. Ergänzungslieferung) bei Manz erschienen. Die Autoren sind ein ehemaliger WKÖ-Spartenchef und ein OGH-Senatspräsident.

Es handelt sich dabei laut Verlag um die einzige kommentierte Ausgabe des Weingesetzes (Juridica-Reihe), verbunden mit einer Darstellung des gesamten Weinrechts inklusive aller Verordnungen und neuen EU-Bestimmungen.

Neu in der 4. Ergänzungslieferung sind u.a. die Neuregelung der Hektarhöchsterträge und die Einführung eines Genehmigungssystems für Rebpflanzungen, die Änderung der geografischen Herkunftsbezeichnungen und die Definition „Österreichischer Sekt mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.)“.

Die Autoren

  • Dr. Hannes Mraz, Geschäftsführer der Bundessparte Handel der WKÖ i.R., Co-Geschäftsführer des Österreichischen Nationalen Weinkomitees
  • Dr. Hans Valentin Schroll, Senatspräsident des OGH, Honorarprofessor an der Universität Wien

Link: Manz

 

Weitere Meldungen:

  1. LeitnerLeitner befördert Katharina Füreder zur Partnerin
  2. Neues Handbuch zum Reiserecht: Airlines, Pauschalreisen, Hotels
  3. Quer durch das Zivilrecht in 24 h mit Wolfgang Zankl
  4. Kryptowerte im Privatrecht: Erwerb, Verträge, Pfand & Co