Neuer BWB-Leitfaden: Fusionen in der Pleite

Wien. ​Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat einen Leitfaden im Umgang mit Unternehmenszusammenschlüssen in Insolvenzverfahren veröffentlicht.

Die Erfahrungen der BWB zeigen, dass im Zuge der Verwertung der Masse eines insolventen Unternehmens immer wieder zusammenschlusskontrollrechtliche Fragestellungen auftreten, so die Behörde.

Die Publikation

Die neue Unterlage (Stand: 15. Juli 2017) soll dem Masseverwalter eine knapp gefasste Darstellung der österreichischen Rechtslage an die Hand geben.

Dabei werde besonderes Augenmerk auf grundlegende Konzepte sowie auf Themen gelegt, die sich als praxisrelevant erwiesen haben. So geht es u.a. um die Pflicht zur Anmeldung; Fallbeispiele erläutern die Abläufe, usw.

Link: BWB (Leitfaden)

    Weitere Meldungen:

  1. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  4. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord