14. Jun 2019   Business

Durchschnittsmiete jetzt 8 Euro pro Quadratmeter

Immobilien. Die Durchschnittsmiete lag in Österreich im 1. Quartal 2019 bei 8,0 Euro monatlich pro Quadratmeter, so Statistik Austria.

Die durchschnittliche Höhe der Mieten inklusive Betriebskosten lag laut Statistik Austria im 1. Quartal 2019 bei monatlich 8,0 Euro pro Quadratmeter bzw. 528,8 Euro pro Hauptmietwohnung. Damit zeichnet sich eine weitere Erhöhung der Mieten ab (die Mietkosten beziehen sich auf hochgerechnet 1,63 Millionen Hauptmietwohnungen in Österreich):

  • Im 4. Quartal 2018 wurden durchschnittlich noch 7,9 Euro monatlich für Miete und Betriebskosten pro Quadratmeter bezahlt, was 524,2 Euro pro Wohnung entsprach.
  • Im Vorjahresquartal – also im 1. Quartal 2018 – betrug die durchschnittliche Miete inklusive Betriebskosten monatlich 7,8 Euro pro Quadratmeter bzw. 509,8 Euro pro Hauptmietwohnung.

Wenig Veränderung bei den Betriebskosten

Die durchschnittlichen Betriebskosten lagen zuletzt bei 2,1 Euro pro Quadratmeter bzw. 134,9 Euro pro Wohnung. Diese zeigten in den vergangenen fünf Quartalen nur wenig Veränderung, heißt es.

Die Nettomiete stieg im 1. Quartal 2019 auf 5,9 Euro pro Quadratmeter bzw. 394,4 Euro pro Hauptmietwohnung. Im Vorquartal wurden durchschnittlich gerundet ebenfalls 5,9 Euro pro Quadratmeter bzw. 390,7 Euro pro Wohnung und im Vorjahresquartal 5,7 Euro bzw. 376,1 Euro gezahlt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Patricia Hofmann jetzt Anwältin bei Sport-Kanzlei Toth
  2. Family Offices boomen in Europa, doch sie zittern auch
  3. European Real Estate Brand Award für Wolf Theiss, EHL
  4. Mehr Tempo bei Erneuerbaren: „Das Geld ist da, keine Frage“