28. Feb 2020   Bildung & Uni Recht

Buch: Das Recht des EU-Binnenmarkts

Materielles Europarecht c LexisNexis 211x300
©LexisNexis

EU-Recht. Die Neuerscheinung „Materielles Europarecht“ behandelt das Recht des EU-Binnenmarkts, von Grundfreiheiten bis Vergaberecht und Fusionskontrolle.

Abgedeckt werden laut Verlag LexisNexis jeweils einschließlich des zentralen Sekundärrechts, u.a.:

  • Grundlagen des Binnenmarkts, einschließlich Vorschlägen zur Fallprüfung
  • Grundfreiheiten einschließlich der flankierenden Normen und Politiken (Diskriminierungsverbote, Unionsbürgerschaft, Raum der Freiheit, Abgaben, digitaler Binnenmarkt uvm.)
  • Grundzüge des Vergaberechts
  • privates und öffentliches Wettbewerbsrecht (Kartelle, Marktmachtmissbrauch, Fusionskontrolle, Beihilfen, öffentliche Unternehmen)

Autor und Zielgruppe

Ziel ist die Vermittlung eines soliden Verständnisses zum raschen Einstieg in die Materie für Studierende wie Praktiker. Redaktionell bearbeitete Originalzitate aus der Rechtsprechung sollen ähnlich wie eine Fallsammlung für tieferes Verständnis sorgen.

Die Neuerscheinung ist als Lehr- und Handbuch konzipiert: Autor Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Jaeger, LL.M., ist Professor für Europarecht an der Universität Wien.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Buch: Haftung für Mangelfolgeschäden und Kosten
  2. Immo-Handbuch: Verträge, Grundbuch, Gesetze & Co
  3. Manz bringt seine Angebote virtuell zu den Usern
  4. Praxiskommentar UWG in neuer Auflage erschienen