11. Sep 2020   Business Personalia

Michaela Plank wird Chefin von Mercer Austria

Michaela Plank Credit Photo Simonis Wien Mercer Austria 300x200
Michaela Plank ©Photo Simonis Wien / Mercer Austria

Wien. Beim Altersvorsorge-Dienstleister Mercer Austria GmbH tritt Michaela Plank als neue Geschäftsführerin an. Sie folgt auf Josef Papousek.

Plank ist laut den Angaben seit fast zwei Jahrzehnten für Mercer tätig und Expertin für betriebliche Altersvorsorge, Pensionskassen und Vorsorgekassen. „Die neue Herausforderung reizt mich, denn ich sehe weiterhin viel Wachstumspotential im österreichischen Markt, insbesondere auch im Zukunftsthema Nachhaltigkeit – sowohl für Pensionen, Investments aber auch im People Management“, so Plank.

Die neue Mercer-Chefin bleibt gleichzeitig Leiterin des Geschäftsbereichs Wealth und verantworte außerdem weiterhin das Segment Mergers & Acquisitions in Österreich. Vorgänger Josef Papousek verabschiede sich nach 20 Jahren vom Unternehmen: Er wurde 2002 in das Management Team für Österreich berufen, 2007 übernahm er die Leitung von Mercer Austria. In dieser Zeit habe Mercer Austria eine überaus positive Geschäftsentwicklung durchlaufen.

Unter der Geschäftsleitung Papouseks sei es gelungen, Mercer in Österreich als kompetenten Berater und Lösungsanbieter für betriebliche Altersvorsorge bei namhaften österreichischen Unternehmen zu etablieren, neue Geschäftsfelder aufzubauen und wichtige Kunden zu akquirieren. Mercer ist insgesamt mit rund 25.000 Mitarbeitenden in 44 Ländern tätig. Das Unternehmen ist eine Tochter von Marsh & McLennan.

Das Statement

„Neben ihrer umfassenden fachlichen Expertise zeichnet sich Michaela Plank durch eine große Nähe zum Kunden aus. Zudem hat sie einen sehr inklusiven Führungsstil. Daher bin ich mir sicher, dass die Verantwortung für unser Geschäft in Österreich bei ihr in guten Händen sein wird“, so Achim Lüder, Leiter Central & Eastern Europe bei Mercer.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Covid-19 und betriebliche Altersvorsorge: Webinar am 23.4.
  2. RAK Wien: Verträge für neue Altersvorsorge unterzeichnet
  3. Zukunftsvorsorge: Wende bei Neuabschlüssen
  4. Pensionskassen mit 9,07% Performance