14. Okt 2020   Business Recht

Neuer Compliance-Preis geht an Le Groupe La Poste

ECEC Award 2020 ©EQS Group

Award. Die Le Groupe La Poste wurde mit dem „ECEC-Award 2020“ ausgezeichnet, der im Rahmen der European Compliance & Ethics Conference erstmals verliehen wurde.

Die virtuelle Preisverleihung nahm Professor Christian Hauser von der Fachhochschule Graubünden vor. Als Veranstalter der European Compliance & Ethics Conference fungierte die auf Compliance-Lösungen spezialisierte EQS Group.

Die Jury bestand neben Hauser aus Carmen Tanner (Zeppelin Universität), Sophie Musso (Proetic), Clive Kelly (Direktor der Vereinigung der irischen Compliance-Beauftragten) und Nigel Webb (FTI Consulting UK).

Aktive Einbindung der Mitarbeiter

Diese nannten in ihrer Begründung für die Preisverleihung, dass die Mitarbeiter von Le Groupe La Poste ermutigt würden, ihre Meinung zu äußern und von ihren Erwartungen zu berichten. Außerdem werde durch das Benchmarking, also die Befragung von Mitarbeitern anderer Unternehmen, auch eine externe Perspektive in die Compliance-Arbeit miteinbezogen, heißt es.

Ethik- und Compliance-Beauftragte Catherine Coppo nahm den Preis im Namen von Le Groupe La Poste entgegen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Messe-Branche: Beste wissenschaftliche Arbeiten gekürt
  2. Whistleblower machen sich rar, so Freshfields
  3. TU Graz und MacroArray gewinnen Houskapreis
  4. Die Staatspreise für Unternehmensqualität 2020