Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

Freshfields berät Aurubis bei Teilverkauf der Flachwalzsparte

©ejn

Metallindustrie. Die Aurubis AG verkauft etliche Konzerngesellschaften aus der Flachwalzsparte an KME SE, eine Tochter der italienischen Intek-Gruppe. Freshfields ist dabei behilflich.

Dabei ging es konkret um die Veräußerung von Konzerngesellschaften in Italien, Großbritannien, den Niederlanden, der Slowakei und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Mit dem Verkauf will die Aurubis AG sich stärker auf das Kerngeschäft fokussieren, bestehend aus Primärkupfererzeugung, Recycling und Multimetall-Portfolio. Aurubis ist ein börsennotierter, auf Kupferrecycling spezialisierter Anbieter von Nichteisenmetallen mit Hauptsitz in Hamburg und rund 7.200 Mitarbeitenden.

Das Mandat

Die Beratung durch Freshfields für Aurubis beinhaltete einzelne Aspekte der Due Diligence, die Begleitung der Transaktionsstrukturierung, die Verhandlung des vorbereitenden Term Sheets u.a. Der Vollzug der Transaktion unterliege bestimmten Bedingungen, insbesondere der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden, und wird in den kommenden Monaten erwartet. Das Freshfields-Team stand unter der Leitung von Christoph H. Seibt (Corporate/M&A, Hamburg).

 

Weitere Meldungen:

  1. One Hotels kauft den Rest von Motel One: Die Kanzleien
  2. Schaeffler holt sich 850 Mio. Euro: White & Case berät Banken
  3. TUI Cruises holt sich Geld per Anleihe mit Latham & Watkins
  4. Compliance Solutions Day ist am 26. September 2024