18. Mrz 2022   Business Tools

Business-Plattform wlw setzt auf die Message

©ejn

Wien. Die B2B-Plattform wlw rollt ihr neues Message Center aus: Es soll die Kommunikation zwischen den Nutzern an sich ziehen – den Einkäufern wie den Anbietern.

Wlw (ehemals „Wer liefert was“) sieht sich als führend in der DACH-Region: Mit der neuen Funktion will man die Interaktion zwischen Einkäufern und Anbietern auf der Plattform optimieren, wie es heißt. Über das Message Center können Nutzer demnach ihre Kommunikation an einem Ort bündeln, Anfragen stellen und beantworten sowie Dateien austauschen.

Wie auf Europages

Die dermaßen optimierte Benutzerfreundlichkeit soll sowohl professionellen Einkäufern bei der Beschaffung wie auch Anbietern bei der Bearbeitung von Anfragen zugute kommen, heißt es. Das Feature wurde Ende 2021 bereits auf der wlw-Schwesterplattform Europages eingeführt.

    Weitere Meldungen:

  1. „Blue Weeks“ und Aktionen bei Rechtsschutzversicherern
  2. Robert Karl leitet Privatkunden und Kleinunternehmen bei Drei
  3. Veganer Star-Koch Paul Ivić bei Spar: Cerha Hempel berät
  4. Farner übernimmt Kobza Media mit Wolf Theiss