12. Mai 2022   Business Recht

Ruetz System Solutions geht an in-tech mit Luther

©ejn

München. Kanzlei Luther hat die Gesellschafter der Ruetz System Solutions beim Verkauf an das Automotive-Unternehmen in-tech beraten.

Die in-tech GmbH, ein Portfoliounternehmen der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG), hat im Zuge der Transaktion 100% der Anteile der Ruetz System Solutions GmbH erworben. Beide Unternehmen sind in München ansässig und im Automotive-Bereich tätig. Georg Janker und Wolfgang Malek, Gründer und Geschäftsführer von Ruetz System Solutions, werden laut den Angaben auch weiterhin die Geschäfte der Ruetz System Solutions führen.

Die Erfahrung von Ruetz bei der automobilen Datenkommunikation werde nun mit dem breiten Automotive-Leistungsspektrum von in-tech kombiniert, heißt es. Der Vollzug des Kaufvertrags stehe unter dem Vorbehalt der außenwirtschaftlichen Zustimmung des deutschen BMWK und ist für das laufende zweite Quartal 2022 vorgesehen.

Das Beratungsteam

Im Luther-Team für Ruetz System Solutions waren aus dem Corporate/M&A-Bereich Ulrich Philippi (Partner) und Marilen Hilbert (Counsel); aus dem Steuerrecht Nicole Fröhlich (Partnerin) und Ramona Hubracht (Counsel) sowie aus IP/IT Carsten Senze (Partner) und Associate Felix Hielscher.

    Weitere Meldungen:

  1. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  2. Glasfaser-Ausbau erhält Geldspritze mit Clifford Chance
  3. EJOT-Gruppe gründet SE mit Cerha Hempel
  4. Heinz Krejci Bibliothek bei Kanzlei KWR eröffnet