Matthias Heindl wird Head of Product bei Finabro

Matthias Heindl ©Denise Tibitanzl

Wien. Matthias Heindl (42) ist neuer Head of Product bei Finabro und ist damit für die Weiterentwicklung der digitalen Plattform des InsurTechs verantwortlich.

IT-Produktmanager Matthias Heindl hat seine neue Funktion mit 1. September 2022 angetreten und damit auf Fabian Otto, der Anfang Mai zum CXO (Chief Experience Officer) von Finabro ernannt wurde. Heindl bringe methodisches Wissen im Bereich der agilen Softwareentwicklung sowie langjährige Führungserfahrung im technischen Produktmanagement mit.

Zuletzt hat er im Back-Office Bereich von Global Blue Produkt Management Teams geleitet. Frühere berufliche Stationen waren Siemens, Flughafen Wien und IBM. Darüber hinaus war er auch als Lektor an der Technischen Universität Wien (TU) tätig.

Die Statements

„Ich freue mich, mit Matthias Heindl einen erfahrenen Head of Product für Finabro gewonnen zu haben. Mit seinem Produktmanagement Know-how und IT-Background verbindet er wesentliche Fähigkeiten, um die Weiterentwicklung unserer digitalen Plattform sowie die Professionalisierung unseres Produkt-Teams weiter voranzutreiben“, so Sören Obling, Gründer und Geschäftsführer von Finabro.

„Finabro ermöglicht mittels einer digitalen Lösung den einfachen und unkomplizierten Zugang zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Ich freue mich, durch den Ausbau der digitalen Plattform und Entwicklung neuer Features noch mehr Menschen dabei zu unterstützen, von einer bAV zu profitieren und so zur Lösung eines gesellschaftlich relevanten Problems – dem Pensionsproblem – beizutragen“, wird Matthias Heindl in einer Aussendung zitiert.

    Weitere Meldungen:

  1. Corona-Klagen: Etappensieg des VKI gegen ARAG
  2. Inflation, Umweltschutz, Arbeitskräftemangel prägen Versicherungsbranche
  3. Traunfellner leitet Sales beim IT-Unternehmen NAVAX
  4. „Blue Weeks“ und Aktionen bei Rechtsschutzversicherern