27. Okt 2022   Business Recht

Nautic Alliance erwirbt Pitter Yachtcharter mit Wolf Theiss

Christian Mikosch, Michael Kienzl, Dora Gazi Kovacevic ©Wolf Theiss

Wien/Zagreb. Die Nautic Alliance Group, ein Portfoliounternehmen von CMP Capital Management-Partners, hat eine Mehrheitsbeteiligung am österreichisch-kroatischen Flottenbetreiber Pitter Yachtcharter erworben. Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss hat rechtlich beraten.

Die Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss hat die Charterallianz Nautic Alliance Group, ein Portfoliounternehmen von CMP Capital Management-Partners, beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an dem österreichisch-kroatischen Flottenbetreiber Pitter Yachtcharter rechtlich beraten. Ziel der Akquisition ist laut den Angaben der weitere Aufbau der Charterallianz im Mittelmeer. Pitter Yachtcharter verfügt demnach derzeit über rund 500 Yachten an 15 Stützpunkten an der Adria.

Wolf Theiss war bei dem Erwerb der Mehrheitsbeteiligung unter anderem für die Due-Diligence-Prüfung, die Klärung der länderspezifischen regulatorischen Fragen, die Erstellung der Transaktionsdokumente, die Errichtung der Holdingstruktur, Verhandlungen sowie für die Unterzeichnung und den Vertragsabschluss verantwortlich.

Das Beratungsteam

Das Team bei Wolf Theiss wurde von Partner Christian Mikosch, Senior Associate Michael Kienzl und Partnerin Dora Gazi Kovacevic (alle Corporate/M&A) geleitet und umfasste Consultant Ira Peric Ostojic (Regulierung), die Senior Associates Gregor Grablowitz (Unternehmensrecht), Anna Schwamberger (Arbeitsrecht) und Lucia Mocibob (Banken & Finanzen) sowie die Associates Janko Dudukovic-Petyo (Rechtsstreitigkeiten), Berislav Draskovic, Mateja Jelacic, Marija Lalin und Ana Slovenec (alle Unternehmensrecht).

    Weitere Meldungen:

  1. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien
  2. White & Case holt Woldemar Häring von Allen & Overy
  3. ARE kauft Green Worx mit Cerha Hempel
  4. Teresa Stüttler jetzt Rechtsanwältin bei Baker McKenzie