Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht, Steuer

Gutschein-Anbieter Edenred: Renezeder leitet Marketing

Daniela Renezeder ©Interfoto / Edenred

Österreich. Gutschein-Anbieter Edenred Austria holt Daniela Renezeder als Director of Marketing, Products and Platforms. Sie kommt von Nespresso.

In ihrer neuen Funktion ist die Brandmanagerin für die strategische Weiterentwicklung der Marke Edenred und der Gutschein-Produkte verantwortlich. Mit der Bestellung untermauere Edenred zugleich auch seinen Gleichstellungsschwerpunkt: 62 Prozent der Belegschaft sowie 50 Prozent der Führungskräfte sind laut den Angaben damit weiblich.

Die Laufbahn

Renezeder war laut den Angaben als Marketing- und Product-Managerin für internationale Unternehmen wie Lindt & Sprüngli und zuletzt Nestlé Nespresso, unter anderem auch im B2B-Bereich, tätig. Sie hat einen Master in International Marketing & Sales an der Fachhochschule Wiener Neustadt und Business Administration & Economics an der University of New Brunswick in Kanada studiert.

Die Statements

„Ich weiß aus eigener Erfahrung wie wichtig es ist, sich auf ein motiviertes und eingespieltes Team verlassen zu können. Spätestens seit meiner Zeit bei Nespresso ist mir klar, wie viel allein ein guter Kaffee im Arbeitsalltag bewirken kann – ganz zu schweigen von einem ausgewogenen Mittagessen samt Mittagspause mit dem Team, wie es die digitalen Essensgutscheine von Edenred ermöglichen“, so Renezeder: „Qualifizierte Mitarbeiter*innen sind das wichtigste Gut eines Unternehmens. Sie zu halten zählt zu den Schlüsselaufgaben einer jeden Firma – vor allem jetzt in Zeiten besonders hoher Personalnachfrage. Dabei ist es essenziell, die richtigen Benefits anzubieten und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz hochzuhalten.“

„Es ist großartig einen solchen Profi wie Daniela gewonnen zu haben, die bedeutende Marken mitgeprägt hat. Dieses Know-how in Kombination mit ihrem Verständnis für die Bedeutung von Benefits und deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt wird die Marke Edenred weiter voranbringen“, so Geschäftsführer Christoph Monschein.

 

Weitere Meldungen:

  1. BMW Group macht Stefan Richmann zum Chef der Marke Mini
  2. Neue BWB-Einheiten: Teresa Eckhard und Stefan Ruech übernehmen Leitung
  3. Görg gründet „Legal Tech Transformation Unit“ mit Arkadiusz Rzepka
  4. Nespresso Österreich ernennt Chefinnen für HR und Marketing