Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht

Kanzlei Görg berät Schülerhilfe bei Refinanzierung

©ejn

Nachhilfe-Anbieter. Anwaltskanzlei Görg hat die Schülerhilfe, einen der größten Nachhilfe-Anbieter in DACH, bei der Refinanzierung eines Kreditvertrags beraten.

Konkret hat Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten die Schülerhilfe, eine Marke der ZGS Bildungs-GmbH mit Sitz in Gelsenkirchen, laut den Angaben bei der Refinanzierung eines bestehenden Kreditvertrags beraten. Der private Bildungsdienstleister gehöre seit 2017 zum Portfolio des europaweit agierenden Private Equity-Investors Oakley Capital.

Das Unternehmen

Die 1974 gegründete Schülerhilfe ist einer der führenden Anbieter von Bildungs- und Nachhilfeangeboten in Deutschland und Österreich sowie Deutschlands drittgrößtes Franchise-System. An rund 1.100 Standorten unterrichtet das Nachhilfeinstitut demnach mehr als 125.000 Schülerinnen und Schüler jährlich in gängigen Fächern.

Das Team von Görg stand unter Federführung des Kölner Partners Thomas Lange (Partner, Köln) und umfasste auch Nele Motzek (Associate, Köln) und Julia Restani (Associate, Frankfurt; alle aus dem Bereich Bankrecht und Finanzierungen).

Weitere Meldungen:

  1. Best Lawyers / Handelsblatt: DLA Piper froh über Ranking
  2. DCC kauft Secundo Photovoltaik mit Eversheds Sutherland und KPMG
  3. Hamburger HHLA kauft Roland mit Cerha Hempel und Taylor Wessing
  4. Freshfields berät Suzano beim Einstieg bei Lenzing