Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht, Veranstaltung

Görg schützt Berliner Ironman vor zorniger Gemeinde

©ejn

Sport & Recht. Kanzlei Görg half der Ironman Germany GmbH, vor Gericht gegen die Berliner Umlandgemeinde Gosen-Neu Zittau zu bestehen – und den Event morgen abzuhalten.

Konkret hat die deutsche Wirtschaftskanzlei Görg laut den Angaben die Ironman Germany GmbH erfolgreich vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder) vertreten: Der Eilantrag der Gemeinde Gosen-Neu Zittau auf einstweilige Verfügung gegen die Austragung des „Ironman 70.3 Erkner“ auf dem Gebiet der Gemeinde wurde demnach abgelehnt.

Wer muss zustimmen?

Die Gemeinde im Landkreis Oder-Spree hatte gut eine Woche vor der anstehenden Veranstaltung kurzfristig Antrag beim zuständigen Verwaltungsgericht auf einstweiligen Rechtsschutz gegen die zeitweise Sperrung von Gemeindestraßen zur Durchführung des Ironman gestellt. Im gerichtlichen Eilverfahren hatte Gosen-Neu Zittau geltend gemacht, dass der Anliegerverkehr durch Anwohner während der Veranstaltung gewährleistet sein müsse.

Für den Veranstalter, die Ironman Germany GmbH, haben daraufhin die beiden Hamburger Görg-Anwälte Henning Wendt und Kristina Groß am Montag eine Stellungnahme an das Verwaltungsgericht übermittelt und beantragt, den Eilantrag der Gemeinde abzulehnen, damit das Sportevent planmäßig durchgeführt werden kann, heißt es. Das Gericht sei der Argumentation gefolgt und habe entschieden, dass die Gemeinde als Trägerin der Straßenbaulast kein „Veto-Recht“ gegen die Erteilung der straßenverkehrsrechtlichen Erlaubnis durch den Landkreis habe. Einer Zustimmung Gosen-Neu Zittaus habe es also nicht bedurft.

Das deutsche Ironman Saisonfinale mit dem 5150 Erkner (Olympische Distanz) und dem 4:18:4 Erkner (Sprintdistanz) am Samstag, den 9. September, und dem Ironman 70.3 Erkner am Sonntag, den 10. September, könne damit wie geplant am kommenden Wochenende in der brandenburgischen Stadt Erkner, in unmittelbarer Nähe zu Berlin, stattfinden.

Weitere Meldungen:

  1. Neue Anwälte für Finanzen und Arbeitsrecht bei Baker McKenzie
  2. Raiffeisen Leasing-Verbriefung über 529,4 Mio. Euro mit Wolf Theiss, Clifford Chance
  3. Banken-Takeover: ABN Amro kauft Hauck Aufhäuser Lampe mit White & Case
  4. Wettbewerb: Max Danzinger ist jetzt Anwalt bei Binder Grösswang