Recht, Tipps

Neuer Sieg in Prozess Privatanleger gegen Bank: Diesmal verliert Constantia

Wolfgang Haslinger ©NWHP

Wien. Die Liste der Urteile zugunsten von Privatanlegern in Fällen von Geldanlage-Verlusten wird länger. Jetzt hat die Constantia Privatbank einen Prozess am Handelsgericht Wien verloren, berichtet das „WirtschaftsBlatt“. Die Bank geht in Berufung.

Konkret ging es um das Währungszertifikat Dragon FX Garant der insolventen Lehman Brothers-Gruppe, das von der Constantia vertrieben worden ist. Die Privatbank wurde dazu verurteilt, einer FX Dragon-Anlegerin, vertreten durch Anwalt Wolfgang Haslinger von der Kanzlei Neumayer, Walter & Haslinger 21.000 € samt Zinsen zurückzuzahlen. Die Bank beruft gegen das Urteil.

Link: Kanzlei Neumayer, Walter & Haslinger

Link: WirtschaftsBlatt-Artikel

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?