20. Jan 2011   Personalia Recht

DLA Piper Weiss-Tessbach holt zwei neue Anwälte an Bord

Johanna Höltl © DLA Piper

Wien. Die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach meldet zwei neue Rechtsanwälte in ihrem Team: Johanna Höltl und Sebastian Kellermayr.

Sie verstärken die Expertise der Kanzlei in den Bereichen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie Mergers & Acquisitions (M&A).

Dr. Johanna Höltl (31) wechselt von CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte in die Corporate / M&A Gruppe von DLA Piper Weiss-Tessbach, heißt es in einer Aussendung der letzteren Kanzlei.

Höltl ist in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A sowie Banking & Finance spezialisiert. Sie absolvierte die Diplomstudien der Rechtswissenschaften und Romanistik (Französisch) sowie das Doktoratstudium der Rechtswissenschaften an der Leopold-Franzens Universität in Innsbruck. Seit 2009 ist sie eingetragene Rechtsanwältin in Wien.

Wieder bei DLA Piper

Mag. Sebastian Kellermayr LL.M., MBA (35) ist Mitglied des Corporate / M&A Teams und war bereits bis Oktober 2009 bei DLA Piper Weiss-Tessbach als Rechtsanwalt tätig. Er hat zahlreiche M&A Transaktionen im CEE-Raum begleitet und verfügt über langjährige Erfahrung im Übernahme- und Kapitalmarktrecht.

Sebastian Kellermayr © DLA Piper

Kellermayr studierte an der Grazer Universität und absolvierte 2004 einen Master of Laws (LL.M.) an der University of Sydney sowie 2006 einen Executive Master of Business Administration (MBA) am International Management Center in Graz. Seit 2005 ist er eingetragener Rechtsanwalt in Wien; nach rund einjähriger Tätigkeit bei Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte kehrt er nun zu DLA Piper Weiss-Tessbach zurück, wie es heißt.

Link: DLA Piper

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?