12. Mai 2011   Recht

Schönherr mit „Chambers Europe Award for Excellence“ in der Kategorie „Austria“

Chambers Europe Awards © Schönherr

Wien/London/Amsterdam. Die Wirtschaftskanzlei Schönherr hat den „Chambers Europe Award for Excellence“ des britischen Fachverlags Chambers in der Kategorie „Austria“ gewonnen.

Begründet wurde die Verleihung unter anderem mit Expansionsschritten wie dem Gang in die Türkei, sowie mit der Beratung von Volkswagen bei der Schaffung eines integrierten Autokonzerns mit Porsche.

Auch die Betreuung von Advent International bei dem mit 1,3 Mrd. Euro  dotierten Verkauf von Takko an UK APAX Partners wird erwähnt. Die Award- Verleihung fand am 5. Mai 2011 im Amsterdamer Hotel Okura statt. Schönherr-Partner Sascha Hödl, der den Award im Namen der Kanzlei entgegennahm: „Wir haben unsere Mandanten in den turbulenten letzten Jahren der Finanzkrise bei zahlreichen großen und komplexen Deals in Österreich und Südosteuropa erfolgreich begleitet.“

Bereits das dritte Mal wurde Schönherr mit einem „Chambers Award“ ausgezeichnet: 2008 punktete man in der Kategorie „South-Eastern Europe Law Firm of the Year“, 2010 erhielt Schönherr den „Chambers Excellence in Client Services Award“. Chambers and Partners publiziert Guides für die Rechtsberufe seit 1990.

Link: Schönherr

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  2. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“
  3. Rankings: DLA Piper und Schönherr froh über Chambers
  4. Ranking-Freuden bei DSC, Schönherr, Wolf Theiss & Co