Recht, Tipps

Winterreifenpflicht 2011 beginnt in Österreich am
1. November: Wetter schlägt Kalender, warnt ÖAMTC

© ÖAMTC
© ÖAMTC

Wien. Auch heuer beginnt im Spätherbst die Winterreifenpflicht: Von 1. November 2011 bis 15. April 2012 dürfen in Österreich keine Pkw oder Lkw ohne Winterreifen unterwegs sein, wenn auf den Straßen winterliche Fahrverhältnisse herrschen. Also bei Schneefahrbahn, Eis, aber auch Schneematsch.

Doch schon vorher sollte man mit Winterbereifung unterwegs sein, wenn das Wetter sich verschlechtert oder z.B. eine Fahrt in höhergelegene Gebiete geplant ist, warnt der ÖAMTC.

Gleichzeitig kann das Fahrzeug in geparktem Zustand seine Sommerreifen durchaus behalten, wenn es zu einem vorübergehenden Wintereinbruch kommt. Und auch ohne Winterreifen darf man ab 1. November unterwegs  sein – muss allerdings das Fahrzeug außer Betrieb nehmen, sobald winterliche Fahrverhältnisse herrschen: es gilt die sogenannte situative Winterreifenpflicht, so der ÖAMTC.

Alternativ zu Winterreifen ist übrigens auch der Einsatz von Schneeketten bei Schnee- oder Eisfahrbahn zulässig.

Link: ÖAMTC

 

    Weitere Meldungen:

  1. Auto-Verkäufe auf 43-Jahres-Tief, Lkw spüren Steuereffekte
  2. AutoScout 24: Nikolaus Menches wird Country Manager
  3. Nach VKI-Klage: OGH urteilt zu vernetztem Fahren
  4. Wie die Straßenverkehrsordnung modernisiert werden kann