26. Mrz 2013   Bildung & Uni Recht

August Reinisch neues Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht

August Reinisch ©Uni Wien
August Reinisch ©Uni Wien

Wien/Luzern. In Luzern fand die 33. Zweijahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR) statt. August Reinisch, Vizedekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, wurde dabei in den Vorstand der Gesellschaft gewählt.

Reinisch ist nun gemeinsam mit Dagmar Coester-Waltjen und Georg Nolte von der Berliner Humboldt Universität Teil des dreiköpfigen Führungsgremiums.

August Reinisch leitet die Abteilung für Völkerrecht und internationale Beziehungen an der Uni Wien und ist stellvertretender Vorstand des Instituts für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung sowie Vizedekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Er löst im Vorstand der DGIR den Zürcher Professor Daniel Thürer ab, heißt es in einer Aussendung.

Link: DGIR

Link: Uni Wien

 

    Weitere Meldungen:

  1. Für mehr Start-ups: Entrepeneurship Avenue Conference am WU-Campus
  2. Serie Postgraduate: Uni Wien entführt mit LL.M. European and Asian Legal Studies für ein Semester nach Hong Kong
  3. Serie Postgraduate-Ausbildung für Juristen: Uni Wien bietet Lehrgang >Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht<