21. Jan 2014   Recht

DLA Piper betreut die meisten großen M&A-Deals: Weltweit und in Europa, so Mergermarket

Christoph Mager ©DLA Piper
Christoph Mager ©DLA Piper

Wien/London. Bei den aktuellen Rankings der M&A-Informationsplattform Mergermarket wurde DLA Piper zum vierten Mal in Folge mit 385 Deals zum „Global M&A Leader“ nach Deal-Anzahl gekürt.

Auch in Europa hat man heuer erstmals die Spitze erklommen und mit 230 Deals die Auszeichnung „European M&A Leader“ erlangt.

Der M&A Branchendienst Mergermarket untersucht jährlich, welche Wirtschaftskanzleien bei den Unternehmenskäufen und -verkäufen der vergangenen 12 Monate als leitende Rechtsberater tätig waren. Die Ergebnisse dieser Recherche werden jeweils zu Jahresbeginn in den Global M&A Trend and League Tables veröffentlicht.

Christoph Mager, Leiter der Corporate und M&A Gruppe von DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien, in einer Aussendung: „Zum vierten Mal in Folge als >Global M&A Leader< – sowie heuer auch erstmals als >European M&A Leader< – ausgezeichnet zu werden, ist natürlich ein schöner Erfolg für unsere Sozietät. Das Ranking bestätigt, dass unsere umfangreiche, länderübergreifende Expertise und die Qualität unserer Arbeit sowohl weltweit als auch in Europa wahrgenommen und geschätzt werden.“

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  2. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“
  3. Rankings: DLA Piper und Schönherr froh über Chambers
  4. Ranking-Freuden bei DSC, Schönherr, Wolf Theiss & Co