Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A, Recht

White & Case berät die Otto AG beim Squeeze-out der Aktionäre von C.J. Vogel

©ejn
©ejn

Hamburg. Anwaltssozietät White & Case hat die Otto AG beim Squeeze-out der außenstehenden Aktionäre der börsennotierten C.J. Vogel Aktiengesellschaft für Beteiligungen beraten.

Die Hauptversammlung der Gesellschaft hat den Squeeze-out am 14. Februar 2014 beschlossen. Wesentliches Asset von C.J. Vogel ist eine indirekte Beteiligung am Versandhandelsunternehmen Otto (GmbH & Co KG). Daher erforderte der Squeeze-out auch eine Unternehmensbewertung der Otto-Versandgruppe.

Die Otto Group ist mit einem Warensortiment von 1,8 Mio. Artikeln der zweitgrößte Online-Händler der Welt (nach Amazon) und größter Online-Händler für Fashion und Lifestyle im Endkundengeschäft, heißt es in einer Aussendung.

„Eine Besonderheit dieses Squeeze-outs war unter anderem, dass in der maßgeblichen dreimonatigen Referenzperiode vor dessen Ankündigung keinerlei Börsenhandel in der Aktie stattgefunden hat und daher ein seltener Fall der sogenannten Marktenge vorlag“, so White & Case Partner Volker Land.

Link: White & Case

 

Weitere Meldungen:

  1. Gleiss Lutz begleitet Siemens beim Verkauf der Wiring-Accessories-Sparte in China
  2. KI und Anwälte: Luther entwickelt eigenes Sprachmodell mit Fraunhofer
  3. Deutschland stockt €6,5 Mrd. Anleihe um 3 Mrd. auf: White & Case berät Banken
  4. Commerzbank finanziert chinesische Fosun FFT mit Clifford Chance