23. Okt 2014   Business Veranstaltung

Konferenz zur Zukunft der Stadt: Urban Future Global Conference am 18. und 19. November 2014

©ejn
©ejn

Graz. Die Urban Future Global Conference 2014 bringt am 18. und 19. November 2014 mehr als 150 Referenten und über 1000 Teilnehmer nach Graz: Die Konferenz ist nach eigenen Angaben die größte ihrer Art zur Städtezukunft und >Smart City<-Thematik und wird in Zusammenarbeit mit der UN-Wirtschaftskommission für Europa (UNECE) veranstaltet.

Unter den Teilnehmern ist der ehemalige Londoner Bürgermeister Ken Livingstone (berühmt für seine City-Maut „London Congestion Charge“), Bestsellerautor Jeremy Rifkin, Nachhaltigkeitsvisionär Alex Steffen und US-Präsidentenberater Benjamin Barber.

Der Programmdirektor der Urban Future Global Conference, Gerald Sutter, stellte unlängst gemeinsam mit den Konferenz-Vortragenden Theresia Vogel, Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds, Martin Walker, Senior Director des Global Business Policy Councils und Florian Haslauer, Leiter des Global Energy Teams bei A.T. Kearney, das Programm der Konferenz vor.

Sutter: „Die Schwerpunkte der Konferenz liegen auf dem internationalen Erfahrungsaustausch und konkreten Fallstudien. Mehr als 170 Fallstudien und Vorträge aus den vier Themenschwerpunkten Mobilität, Energie, Wohnen und Stadtplanung sowie Kommunikation zielen vor allem darauf ab, sich über Erfolgskriterien auszutauschen und gleichzeitig zu verhindern, dass das Rad ständig neu erfunden wird.“

Link: Urban Future Global Conference

 

    Weitere Meldungen:

  1. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  2. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022
  3. Erfolgreich Projekte leiten: Neuer Ratgeber
  4. Buch: Der richtige Umgang mit Nörglern und Querulanten