14. Nov 2014   Recht

Baker & McKenzie berät Warburg – Henderson beim Verkauf des Tiroler Fachmarktzentrums Telfspark

Stephan Größ ©Derp / Nitsche / Baker McKenzie
Stephan Größ ©Derp / Nitsche / Baker McKenzie

Telfs/Wien. Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Baker & McKenzie hat die Warburg – Henderson KAG für Immobilien beim Verkauf des Fachmarktzentrums Telfspark beraten.

Das beliebte Einkaufszentrum befindet sich im Tiroler Oberland, ca. 20 Minuten westlich von Innsbruck.

Bereits kurz nach der Errichtung wurde das Zentrum 2009 von der Warburg – Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien mbH für ihren „Warburg – Henderson Österreich Fonds Nr. 1“ gekauft, heißt es in einer Aussendung. Nun erfolge im Zuge der planmäßigen Desinvestition des Fonds der Abverkauf des Objektes. Zuletzt wurden im April die Galerien Parndorf veräußert.

„Zeitpunkt günstig“

Käufer des Telfser Einkaufszentrums mit einer Gesamtmietfläche von rund 9.430 Quadratmetern ist ein europäischer Investor; der Kaufpreis beträgt 18,5 Mio. Euro. „Angesichts der hohen Nachfrage nach Einzelhandelsimmobilien war der Zeitpunkt für den Verkauf günstig“, so Stefan Hellwig, Senior Fund Manager bei der Warburg – Henderson KAG.

Baker & McKenzie berate die Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien bereits seit mehreren Jahren; Stephan Größ, Leiter des Real-Estate-Teams in Wien, begleitet Warburg – Henderson regelmäßig bei An- und Verkäufen österreichischer Gewerbeimmobilien für deren Spezialfonds. Zuletzt wurde das Büro- und Geschäftsgebäude „Mariahilfer Straße 37-39“ mit dem Humanic-Flagship-Store für den Warburg – Henderson Österreich Fonds Nr. 2 erworben. Das Immobilienteam von Baker in Wien sei auch laufend für die Seestadt Aspern, das größte Stadtentwicklungsprojekt Mitteleuropas, tätig, heißt es weiter.

„Der Verkauf des Telfspark war ein wichtiger Meilenstein der Desinvestition des Warburg – Henderson Österreich Fonds Nr. 1. Bei der Transaktion, die als Share-Deal abgewickelt wurde, musste auch der reibungslose wirtschaftliche Übergang der Finanzierung auf den Käufer sichergestellt werden“, so Größ. Im Baker-Team dafür waren auch Franz Arztmann (Senior Associate, Public Law) und Katrin Himberger (Junior Associate, Real Estate).

Link. Baker & McKenzie

 

    Weitere Meldungen:

  1. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten
  2. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr
  3. Neuer Standort für die FHWien der WKW im 9. Bezirk
  4. Soravia erwirbt 45 Retail-Immobilien in Österreich