06. Jul 2015   Recht

Lenzing-Gruppe verkauft Teilbereiche, Binder Grösswang berät

Florian Khol ©Franz Helmreich / Binder Grösswang
Florian Khol ©Franz Helmreich / Binder Grösswang

Lenzing/Wien. Die Sozietät Binder Grösswang berät den Faserriesen Lenzing AG beim Verkauf mehrerer Unternehmensbereiche bei der Tochter Lenzing Technik GmbH. Die Transaktion umfasste den Verkauf dreier Unternehmensbereiche an drei verschieden Käufer.

Das Projekt ist Teil der Strategie der Lenzing AG sich stärker auf das Kerngeschäft industriell gefertigte Cellulosefasern zu fokussieren.

Die aktuellen Maßnahmen sehen konkret so aus:

  • Die Unternehmensbereiche Automation und Robotik werden von der deutsch-österreichischen cts übernommen. Das Unternehmen ist international in den Bereichen Energie-, Robotik- und Automatisierungstechnik tätig.
  • Der Unternehmensbereich Mechatronik (inklusive LENO Electronics GmbH, eine 100% Tochter der Lenzing Technik GmbH) geht an das österreichische Unternehmen Melecs, ein international tätiges Schaltanlagen- und Elektronik-Unternehmen.
  • Der Bereich Blechtechnik wird an das oberösterreichische Unternehmen GER4TECH (Spießberger GmbH, HMS Mechatronik GmbH) verkauft.

Das Binder Grösswang-Team umfasste Florian Khol und Hemma Parsché (Transaktionslead, Corporate/M&A) sowie Alexander Kramer (Real Estate) und Christian Wimpissinger Wimpissinger (Tax).

Link: Binder Grösswang

 

    Weitere Meldungen:

  1. Maria Schachner jetzt bei Althuber Spornberger
  2. KKCG Group kauft Musala Soft mit Schönherr
  3. Offshore-Investment von Keppel mit Hengeler Mueller
  4. Infineon kauft KI-Startup mit Gleiss Lutz