Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht

OGH: 6 Jahre für Ex-Immofinanz-Chef Petrikovics

Wien. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat zwei der drei Urteile im Immofinanz-Prozess bestätigt, in einem Fall wurde das Strafmaß reduziert. Ex-Immofinanz-Chef Karl Petrikovics muss für sechs Jahre in Haft.

Neben den sechs Jahren für Petrikovics wurde auf viereinhalb Jahre Haft für Ex-Aufsichtsratschef Helmut Schwager entschieden (ebenfalls wie in 1. Instanz). Der frühere Prokurist Christian Thornton war wie die beiden anderen 2013 verurteilt worden, der OGH modifizierte aber die Entscheidung: statt zwei Jahren bedingt lautet die Strafe nun auf 15 Monate bedingt.

Hat es zu lange gedauert?

Im Verfahren ging es um Aktienoptionen; dass der Sachverständige sowohl im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft als auch im Gerichtverfahren tätig war, hat ihn in den Augen des OGH nicht befangen gemacht. Die Verteidiger der Angeklagten – unter ihnen Otto Dietrich und Michael Rohregger – kritisieren auch die lange Verfahrensdauer von fast acht Jahren. Diese sei freilich Folge der Komplexität des Verfahrens und nicht unzulässiger Stillstände, so das Gericht.

Link: OGH

 

Weitere Meldungen:

  1. Kirche erfand Abzinsung: Diskontierung stammt aus dem 17. Jahrundert
  2. Software-Branche halbiert den Anteil der Chief Data Officer
  3. Die Management-Tipps für 2024 von der WU Executive Academy
  4. Impfstraßen-Pionierin wird WU Managerin des Jahres 2023