10. Dez 2015   Recht

Wolf Theiss berät Highgate bei Kauf von K&K-Hotels

Wien. Wolf Theiss hat die amerikanische Hotel Managementgruppe Highgate Hotels sowie die Investmentbank Goldman Sachs bei der Akquisition eines Hotelportfolios von der österreichischen K&K Hotelgruppe beraten.

Das Closing hat am 1. Dezember 2015 stattgefunden, so die Kanzlei. Im Zuge der Transaktion hat Highgate Hotels LP auch vier der Hotels der österreichischen K&K Hotelgruppe in Rumänien, Ungarn und Tschechien erworben.

Das Team

Bei Wolf Theiss haben Janos Toth (Partner, Corporate and M&A in Budapest), Ciprian Glodeanu (Partner, Real Estate, in Bukarest) und Libor Prokes (Counsel, Real Estate, Prag), sowie Jiayan Zhu (Associate, Corporate und M&A, Wien) sowie zahlreiche weitere Mitarbeiter an der Beratung von Highgate Hotels und Goldman Sachs mitgewirkt.

Highgate Hotels ist ein in Privatbesitz befindliches Hotelmanagement-Unternehmen, das 1988 gegründet wurde. Der Hauptsitz befindet sich in Dallas, Texas. Highgate ist Marktführer beim Management und der Vermarktung von Hotels.

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Maria Schachner jetzt bei Althuber Spornberger
  2. KKCG Group kauft Musala Soft mit Schönherr
  3. Offshore-Investment von Keppel mit Hengeler Mueller
  4. Infineon kauft KI-Startup mit Gleiss Lutz