02. Mrz 2016   Business Personalia

Johannes Axnix ist neuer FÖWF-Präsident

Wien. Kommunikations-Profi Johannes Axnix (50) ist neuer Präsident des Finnisch-Österreichischen Wirtschaftsforums (FÖWF).

Axnix, ein Experte für Market Entry und Kommunikation, habe sich zum Ziel gesetzt, den Netzwerk-Gedanken zu forcieren und die Mitgliederstruktur zu verbreitern, heißt es.

Das 1969 gegründete Finnisch-Österreichische Wirtschaftsforum diene Unternehmen und Institutionen beider Länder dazu, relevante Geschäftskontakte zu knüpfen und bestehende Beziehungen zu intensivieren. Dazu organisiert das FÖWF Diskussionsrunden, Veranstaltungen und setzt Initiativen. Ein eigenes Young Chapter sei in Planung.

Link: FÖWF

    Weitere Meldungen:

  1. Matthias Baldermann erneut Präsident der Mobilfunker
  2. Management nach Vieraugenprinzip für HGM gefordert
  3. 8 Leadership-Vorsätze fürs neue Jahr von der WU Executive Academy
  4. Wechsel bei NTT, Hypobanken-Verband und Hotelstars