KWR behandelt wettbewerbsrechtliche Compliance

18. Mai 2016   Recht Veranstaltung

Wien. Barbara Kuchar und Jörg Zehetner trugen im Rahmen des 159. KWR-Seminars zum Thema der wettbewerbsrechtlichen Compliance vor.

Die von den beiden Spezialisten der Kanzlei behandelten Themen reichten von aktuellen Geldbußenentscheidungen über den Leitfaden der Wettbewerbsbehörde BWB zu vertikalen Preisbindungen bis hin zu erlaubten und unerlaubten Bezugnahmen auf Mitbewerber (vergleichende Werbung) und aktuellen Entwicklungen in Bezug auf Bestpreisklauseln am Beispiel von booking.com.

Vorsicht vor der Dawn Raid

Insbesondere beleuchtet wurden die Verantwortlichkeiten von Vorstand und Geschäftsleitung sowie die erforderlichen Compliance Maßnahmen, wie insbesondere regelmäßige Schulungen von Mitarbeitern, heißt es weiter.

Kuchar und Zehetner warnten darüber hinaus vor unerwarteten Hausdurchsuchungen (sog. „Dawn Raids“) durch die BWB oder die europäische Kommission und empfahlen eine gezielten Schulung und Vorbereitung von Geschäftsleitung und Mitarbeitern.

Link: KWR

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. 41. Competition Talk der BWB vor Weihnachten
  2. Handel ruft zum Aufstand gegen Feudalherr Amazon
  3. Stärke für Unternehmen auf großen Plattformen
  4. Konferenz mit CHSH, GCM Parker: Von Big Data bis Dawn Raid