Praxishandbuch für die Immobilienwirtschaft in 2. Auflage

©Linde
©Linde

Wien. Das „Praxishandbuch für die österreichische Immobilienwirtschaft“ ist in 2. Auflage erschienen. Ziel ist laut Verlag, die verschiedenen Verwaltungsaufgaben bei Immos eingehend anhand von Praxisbeispielen darzustellen – von der kaufmännischen, steuerrechtlichen und auch technischen Seite.

Das Buch verstehe sich auch als Ergänzungswerk zum „Handbuch Immobilienbewirtschaftung“. Behandelt werden laut den Angaben konkret:

  • Berufsbild und Standesregeln der Immobilienverwalter
  • Kanzleistrukturen und Softwareeinsatz
  • Tätigkeiten im Rahmen eines Verwaltungswechsels
  • Verwaltungstätigkeiten und Steuergebarung während eines Verwalterjahres
  • Mietvertragsgestaltung
  • Studie zur Dotierung einer angemessenen Rücklage im Wohnungseigentum
  • Praxisanleitung „Vom Beleg zur Abrechnung“
  • Sanierungs- und Förderungsmöglichkeiten im Althaus
  • Haftungsthemen „Winterdienst und Gebäudeausstattung“
  • Marktparameter eines Zinshauses
  • Immobilien-Apps
  • Vewaltungsspezifische Konfliktlösungsansätze
  • Bautechnische Grundlagen
  • Inkl. Wohnsrechtsnovelle 2015 und Steuerreformgesetz 2015/2016

Die Herausgeber

  • Mag. (FH) Veronika Lang ist Portfolio Manager Zertifizierungen bei Austrian Standards, Vortragende und freie Autorin in den Bereichen Neue Technologien in der Immobilienwirtschaft u.a.
  • Michael Klinger, B.A., ist Immobilientreuhänder und Geschäftsführer der Klinger Immobilien (Immobilienverwaltung und –vermittlung); Prokurist der Krenauer & Sodoma Immobilienverwaltung GmbH; allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Immobilien u.a.

Link: Linde Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Greystar kauft D90 Tower in Wien mit CMS
  2. Handbuch aktualisiert: Steuerrecht von Abgaben bis Zinsen
  3. Stadtentwicklung: Neuer Lehrgang und Podiumsdiskussion
  4. LHI kauft das Quartier Lassalle mit EHL, Dorda und TPA