Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Steuer

Neue Aufsichtsräte kommen bei der CA Immo

Wien. Bei der börsenotierten Immobiliengesellschaft CA Immo schickt die Immofinanz Wirtschaftsprüfer Klaus Hirschler und Immo-Bewerter Sven Bienert in den Aufsichtsrat.

Nach dem Rücktritt der Aufsichtsratsmitglieder Wolfgang Ruttenstorfer, Barbara Knoflach und Maria Doralt teilte nun auch Dmitry Mints, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, der Gesellschaft mit, sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum 21. Dezember 2016 zurückzulegen, so die CA Immo.

Weiters machte die Immofinanz AG von ihrem Entsendungsrecht aus ihren vier Namensaktien Gebrauch und entsandte Univ.-Prof. Klaus Hirschler sowie Sven Bienert mit sofortiger Wirkung und bis auf Widerruf in den Aufsichtsrat; Timothy Fenwick schied als Mitglied des Aufsichtsrates aus.

Die Neuen

  • Dr. Klaus Hirschler ist Universitätsprofessor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist vorwiegend in den Bereichen Rechnungslegung, Umgründung und Jahresabschlussanalyse tätig; darüber hinaus ist er stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.
  • Prof. Dr. Sven Bienert MRICS REV hat einen Lehrstuhl an der IRE|BS International Real Estate Business School der Universität Regensburg und leitet seit 2013 das Institut. Er ist u.a. Experte für Immobilienbewertung und war für internationale Beratungs- und Immobilienunternehmen in führender Position tätig.

„Die beiden neuen Aufsichtsräte werden uns bei den komplexen Aufgaben, die es in den kommenden Monaten zu bewältigen gilt, mit wertvoller Expertise unterstützen“, so CA Immo-CEO Frank Nickel.

Link: CA Immo

 

Weitere Meldungen:

  1. Anantara Hotels übernimmt Palais Hansen mit Kanzlei Dorda
  2. Andritz: Prehofer und Stadler sollen Aufsichtsrätinnen werden
  3. Geldsegen: Jeder Norweger besitzt 259.000 Euro im Staatsfonds
  4. US-Regierung verkauft das „kleine Weiße Haus“ mit Luther