25. Jan 2017   Business Finanz Personalia

Grünen-GF Stefan Wallner geht zur Erste Group

Stefan Wallner © Erste Group – Pawloff

Wien. Stefan Wallner, der bisherige Bundesgeschäftsführer der Grünen, wird den neuen Bereich „Company Transformation and Civil Society Partnerships“ für die Sparkassen leiten.

Die Laufbahn

Von den Grünen zu einer Bank – der Wechsel von Stefan Wallner ist durchaus ungewöhnlich: Der bisherige Bundesgeschäftsführer der Grünen, der davor unter anderem auch als Caritas-Generalsekretär tätig war, wechselt zur Erste Group. Dort wird er den Bereich „Company Transformation and Civil Society Partnerships” leiten.

Wallner soll die Projekte der Bank in den Bereichen Social Banking und die sonstigen gesellschaftlichen Initiativen ausbauen. Wallner war unter anderem schon bei der Gründung der Zweiten Sparkasse 2006 mit der Bank in Kontakt, er war zudem an der Entwicklung der Sozialprogramme der Erste Stiftung beteiligt.

Soziale Finanzen

Die Erste Group will damit das Engagement bei Social Banking erweitern, heißt es. Das zivilgesellschaftliche Engagement in Österreich reiche von der Zweiten Sparkasse (derzeit 8000 Kunden und 350 ehrenamtlichen Mitarbeiter) über das Freiwilligen-Programm Time Bank bis zur Zusammenarbeit mit NGOs.

Mit Wallner hole das Unternehmen „einen langjährigen Wegbegleiter und Impulsgeber an Bord“ wird Andreas Treichl in einer Aussendung zitiert. Er soll die Arbeit mit der Zivilgesellschaft ausbauen und intensivieren und auch die „Veränderung der Erste Group maßgeblich vorantreiben“.

Link: Erste Group

Link: Zweite Sparkasse

(rp)

    Weitere Meldungen:

  1. Anton Cech leitet künftig zwei Shopping Cities
  2. Venionaire Capital holt Victoria Woodland-Ferrari
  3. 20-jähriges Jubiläum beim Verband Financial Planners
  4. Bonds von der Erste Group: Schönherr und Wolf Theiss helfen