CHSH, CMS und Dorda freuen sich über ILO-Ranking

Mark Krenn ©CHSH

Wien. Wirtschaftskanzlei CHSH freut sich über das neue ILO-Ranking: Partner Mark Krenn wurde als bester Immobilienanwalt in Österreich ausgezeichnet. Auch bei Dorda und anderen Sozietäten ist man froh über das aktuelle Abschneiden, CMS punktet in 7 Ländern.

Das britische Londoner International Law Office (ILO) vergibt jährlich die „Client Choice Awards“, bei denen sich laut Angaben des Rankingerstellers Rechtsanwälte aus der ganzen Welt, aufgrund von überragenden Leistungen für ihre Klienten und besonderer Qualität ihrer Arbeit, ausgezeichnet haben.

Die Awards werden demnach jährlich ausschließlich aufgrund von Befragungen von mehr als 2.000  Unternehmensjuristen aus aller Welt vergeben. Heuer wurden 414 Anwälte aus 68 Ländern ausgezeichnet. Die feierliche Ehrung im Rahmen eines Galadinners fand Anfang Februar in London statt.

Die Preisträger

Bei CHSH gewinnt Mark Krenn, Head CEE Real Estate Practice, den Client Choice Award 2017 für den Bereich Real Estate in Österreich. In dem von ILO zitierten Feedback von Klienten finden sich Beschreibungen über Mark Krenn wie „he is not just a transaction lawyer, he is also a transaction manager“ sowie „exceeds our expectations and is excellent at anticipating our needs“ und „has an extraordinary understanding of client needs and requirements“.

Mark Krenn zur Prämierung: „Ich freue mich sehr über das überragende Feedback unserer Klienten und die Anerkennung unserer Leistungen mit diesem internationalen Award. Diese Auszeichnung bestätigt die hohe Qualität unserer Beratungsleistungen und die Ausrichtung unserer Services an den Bedürfnissen unserer Klienten.“

Auszeichnungen bei Dorda

Heuer freuen sich auch zwei Partner von Dorda Rechtsanwälte über Auszeichnungen des ILO: Francine Brogyányi wurde für Ihre Leistungen im Bereich Healthcare & Life Sciences ausgezeichnet und Axel Anderl, Leiter des IT-, IP- und Media Desk, erhielt zum sechsten Mal in Folge den Client Choice Award: Heuer sowie die letzten drei Jahre für seine Tätigkeit im Bereich IT & Internet, in den Jahren 2012 und 2013 für den Bereich eCommerce, so die Kanzlei.

ILO zitiert Healthcare & Life Sciences Mandanten von Brogyányi mit Aussagen wie „Francine provides excellent legal service; she is highly competent, responds quickly and counsels perfectly on strategic issues“ und „She has a deep understanding of the pharmaceutical environment as well as the business needs. The cooperation with and the service provided by Ms Brogyányi is absolutely outstanding and positive“. Brogyányi: „Ich freue mich sehr über das überaus positive Feedback der Mandanten, das die Grundlage für die Verleihung des Awards bildet. Durch unsere frühe Fokussierung auf Healthcare & Life Sciences sind wir zu einem echten Business Partner für Unternehmen aus diesem Bereich geworden.“

Ausschlaggebend für die neuerliche Ehrung von Axel Anderl sei überwältigendes Mandantenfeedback wie „Axel’s passion and drive are outstanding; he is always available, really committed and ready to go the extra mile for his clients.“ und „His deep industry knowledge and his service provider attitude are unique“, heißt es. Anderl: „Der Award hat für mich einen sehr hohen Stellenwert, weil er rein auf der Beurteilung von Mandanten beruht. Es treibt mich an, dass der große Aufwand und die Leidenschaft meines ganzen Teams so geschätzt und in der Form von Ehrungen zurückgegeben wird.“

Heuer setze das IT/IP Team von Axel Anderl mit der Ernennung zweier langjähriger Rechtsanwaltsanwärter zu Anwälten ein Zeichen für die steigende Nachfrage in diesem Rechtsbereich: Nino Tlapak werde in der von den Dorda-Partnern Axel Anderl und Felix Hörlsberger gebildeten Datenschutzgruppe weiter rund um die Datenschutzgrundverordnung beraten, Bernhard Heinzl verstärke als Anwalt die IP Abteilung der Kanzlei.

Freude bei CMS in CEE

Auch CMS Reich-Rohrwig Hainz freut sich über die kürzlich vergebenen ILO Client Choice Awards: So wurde CMS Partnerin Milica Popović in Montenegro in der Kategorie „Projects & Procurement“ ausgezeichnet. Ebenso darf sich CMS Partner Raško Radovanović in Serbien in der Kategorie „Competition & Antitrust“ über die international angesehene Auszeichnung freuen.

Neben diesen zwei Auszeichnungen freuen sich auch andere CMS Kanzleien über insgesamt sieben weitere Preisträger des ILO Client Choice Awards 2017 in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Russland.

Milica Popović ist bereits seit 2008 für CMS tätig und seit 2013 Local Partner in Montenegro und Serbien. Sie ist Expertin für Gesellschaftsrecht sowie Bank- und Finanzrecht und deshalb auch auf den Bereich Projektfinanzierung spezialisiert. Klienten von Milica Popović sagen laut ILO über sie: „Milica findet dank ihrer scharfsinnigen Analysefähigkeiten sichere und kompatible Lösungen, die auf einer soliden Rechts- und Wirtschaftskompetenz basieren, gepaart mit einem umfassenden Verständnis von lokalen Regeln, Vorschriften und bürokratischen Erfordernissen. Ihre klare Kommunikation ermöglicht es Klienten, die Risiken beim Eintritt in neue Märkte zu verstehen und zu bewerten.“

Raško Radovanović leitet den Fachbereich Wettbewerbsrecht bei CMS in Belgrad und vertritt seine Klienten in allen wettbewerbs-, wirtschafts- und gesellschaftsrechtlichen Aspekten. Dabei sei er für einige der größten Unternehmen unterschiedlichster Branchen tätig und verfüge außerdem über weitreichende Erfahrung in Dawn-Raids und individuellen Freistellungsverfahren. „Raško ist ein hochprofessioneller und Klienten orientierter Experte im Bereich Wettbewerbsrecht und hat aufgrund seiner lokalen und internationalen Erfahrungen ein gutes Verständnis für den lokalen Markt. Er weiß auch um globale Tendenzen und die neuesten Änderungen von relevanten Regelungen und bietet schnelle und eindeutige Rechtsberatung“, so seine Klienten laut ILO.

Link: ILO

Link: CHSH

Link: CMS

Link: Dorda