Neuer CEO für Spitz, neuer Novomatic-Vorstand und mehr

06. Dez 2018   Business Personalia Recht
Bartholomäus Czapkiewicz Credit Krischanz Zeiler Novomatic 300x200
Bartholomäus Czapkiewicz ©Krischanz & Zeiler / Novomatic

Management. Walter Scherb wird Chef des Getränkeriesen Spitz. ISPA-General Maximilian Schubert wird Präsident der EuroISPA. Neue Vorstände kommen bei Porr und Novomatic.

Der Österreicher Maximilian Schubert löst Oliver Süme an der Spitze des weltweit größten Internetwirtschaftsverbandes EuroISPA ab: Die Mitglieder der Dachorganisation der europäischen Internetwirtschaft haben letzte Woche in Brüssel Schubert einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.

Schubert ist Generalsekretär der österreichischen Internetfirmen-Organisation ISPA und folgt in seinem neuen Amt auf Oliver Süme, den Vorstandsvorsitzenden des deutschen Verbands der Internetwirtschaft eco. Jurist Schubert war zuletzt bereits als Vizepräsident im Vorstand vertreten und ist als Leiter der Cybersecurity-Arbeitsgruppe der EuroISPA unter anderem auch im Europarat aktiv.

Als Vizepräsidentin und Vizepräsident werden künftig Alexandra Laffitte vom französischen Verband FFTélécoms und Inncenzo Genna vom italienischen Verband AIIP fungieren. Alex de Joode aus den Niederlanden (Nederlands ICT) wird neuer Kassier.

„Zunächst möchte ich Oliver Süme für sein Engagement bei der EuroISPA danken, durch welches das Renommee der Organisation in ganz Europa und innerhalb der EU-Institutionen weiter gestiegen und diese zu einem der bestimmenden Player in Brüssel geworden ist“, so Schubert.

Vor dem Hintergrund der laufenden EU-Initiativen wie der E-Evidence- oder der Anti-Terror-Verordnung sowie der Copyright-Richtlinie werde die EuroISPA auch weiterhin „äußerst wachsam und aktiv bleiben“, um die Interessen ihrer Mitglieder zu wahren und eine Entwicklung des Internets im Interesse Aller zu fördern. „Die regulatorischen Rahmenbedingungen in Europa ändern sich schnell und wir sind zuversichtlich, hinkünftig bei der Gestaltung eine noch aktivere Rolle einzunehmen“, so Schubert.

Wachablöse beim Getränkeriesen Spitz

Seit Herbst 2008 leitet Josef Mayer als Vorsitzender der Geschäftsführung die Spitz-Unternehmensgruppe. Demnächst vollzieht sich in dem oberösterreichischen Unternehmen ein Wechsel an der Spitze: Mayer übergibt seine Angenden an Walter Scherb jun. (29), der seit drei Jahren im Familienbetrieb tätig ist.

Scherb jun. gehört zur dritten Generation der Eigentümerfamilie des 160 Jahre alten Unternehmens und übernimmt mit 1. Jänner 2019 die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Mit ihm stehe nun seit langer Zeit wieder ein Familienmitglied an der Spitze. Ziel des künftigen CEOs sei es, eines der größten Investitionsprogramme der letzten Jahrzehnte zu implementieren und damit eine neue Ära des Wachstums einzuleiten, wie es heißt.

Scherb kennt das Unternehmen aus verschiedenen Positionen: So war er u.a. Division Manager für Getränke bei Spitz. Scherb hat an der London School of Economics den Master in Finance and Private Equity absolviert. Außerdem gründete mit seinen beiden Partnern Michael Goblirsch und Andre Schneider Square One Foods, einen strategischen Partner und Investor für die Food und Beverage-Industrie.

Ein neuer Chief Systems Officer (CSO) für Novomatic

Der Aufsichtsrat des Gaming-Riesen Novomatic AG gibt bekannt, dass Bartholomäus Czapkiewicz mit 1. Dezember 2018 als neues Mitglied des Vorstandes bestellt wurde. Er soll demnach die Entwicklung innovativer Produkte und Systemlösungen im Glücksspielbereich vorantreiben und übernimmt die Position des Chief Systems Officer (CSO).

„Für mich gilt es jetzt, als Teil des erfolgreichen Vorstandsteams, insbesondere den Bereich System- und Plattformlösungen weiterzuentwickeln und die Prozesse zukunftsgerichtet noch effizienter aufzustellen“, wird Czapkiewicz zitiert. Allein in den letzten drei Jahren habe Novomatic rund 300 Millionen Euro in den Bereich Forschung & Entwicklung investiert.

Czapkiewicz ist bereits seit einem Jahrzehnt bei Novomatic tätig und war für die Koordination internationaler Entwicklungsprojekte sowie für den Bereich Forschung und Entwicklung als Geschäftsführer in der ehemaligen Novomatic Gaming Industries GmbH zuständig.

Der Vorstand der Novomatic AG besteht damit per 1. Dezember 2018 aus:

  • Mag. Harald Neumann (CEO)
  • Dr. Christian Widhalm (CIO)
  • Dipl.-Ing. Ryszard Presch (COO)
  • Mag. Thomas Graf (CTO)
  • Mag. Peter Stein (CFO)
  • Dipl.Ing. Bartholomäus Czapkiewicz (CSO)

Thomas Stiegler zum Mitglied des Porr-Vorstands nominiert

Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats hat Thomas Stiegler zum weiteren Mitglied des Vorstands des Bauunternehmens Porr AG nominiert. Stiegler wird demnach im Vorstand die Business Unit 3 – International verantworten.

Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums arbeitete Thomas Stiegler bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, bevor er 1993 seine internationale Karriere bei der Bilfinger Berger AG (heute Bilfinger SE) begann. Bis 2010 war er in verschiedenen Leitungsfunktionen für das internationale Baugeschäft in Asien, Europa, der MENA-Region und Nordamerika tätig.

Seit 2010 war Stiegler in der Leitung der Business Unit 3 – International bei der Porr Bau GmbH und maßgeblich am Aufbau der Bauaktivitäten in Katar beteiligt ­– unter anderem am Bau der Metro in Doha (EUR 1,9 Mrd.) und des Fußball-WM-Stadions „Al Wakhra“, wie es heißt. Neben der arabischen Region verantwortet Stiegler die Aktivitäten der Gruppe in Osteuropa und den nordeuropäischen Ländern.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. So loggt George sich in Konkurrenz-Banken ein
  2. Neue Plattform oesterreich.gv.at für digitale Amtswege
  3. Digitale Geschäftsmodelle brauchen andere Steuerung
  4. Neue Chefs bei Zürcher, Uniqa Re und Geldhaus Feri

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.