14. Apr 2019   Business Motor

Die kultigsten und edelsten Autos aus Deutschland

Schätze auf vier Rädern. Die legendärsten, deutschen Auto-Exoten und Klassiker des letzten Jahrhunderts und der Moderne zeigt ein neuer Bildband.

Auf 308 Seiten beleuchtet Autor Peter Ruch in dem Buch „Deutsche Autolegenden: Die schönsten Oldtimer, Youngtimer und moderne Traumwagen“ ein Stück Automobilgeschichte.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

Der Bogen spannt sich von A wie Adler Diplomat bis Z wie Zeppelin Maybach.

Selten, schnell und teuer

In dem Buch treten einige der teuersten, kultigsten oder auch auto-historisch interessantesten Schmuckstücke auf vier Rädern auf, die bis jetzt über die Straßen gerollt sind und in Deutschland hergestellt wurden.

Dabei werden vor allem automobile Klassiker aus dem vergangenen Jahrhundert näher beschrieben, darunter solche, die sich Otto-Normal-Verbraucher freilich auch damals nur schwer leisten konnten.

Den teuersten Neuwagen der Welt, den Bugatti La Voiture Noire, sucht man in dem Buch vergeblich, da dieser bekanntlich von einem französischen Hersteller stammt: die Marke wurde in Molsheim, Frankreich gegründet. Inzwischen gehört Bugatti freilich zum VW-Konzern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. VW T-Roc Cabrio: Ein Kompakt-SUV ohne Dach
  2. Ein fast umweltfreundlicher Porsche Cayenne mit 690 PS
  3. Wenn parken im Haltverbot straffrei bleibt
  4. Hyundai Sonata fährt mit Solarzellen am Dach