03. Okt 2019   Bildung & Uni Recht Steuer

Steuerrecht für Juristen: Handbuch jetzt neu

Steuerrecht für Juristen c Manz 212x300
©Buch

Buch. Bei Manz ist „Steuerrecht für Juristen“ in der 2. Auflage erschienen. Es behandelt die steuerlichen Konsequenzen von typischen Fällen wie Vertragsabschlüssen oder (Um-)Gründungen.

Für viele Juristinnen und Juristen sind die Weiten des Steuerrechts die terra incognita – das unentdeckte Land. Gleichwohl sind viele von ihnen häufig mit Aufgaben konfrontiert, die auch steuerrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können, erinnert Verlag Manz: z.B. bei der Errichtung einer Gesellschaft oder einer Stiftung.

Die neue Auflage

Nun ist das Handbuch „Steuerrecht für Juristen. Steuerliche Aspekte von Verträgen, Rechtsformen und des juristischen Alltags“ aus 2012 in der aktualisierten 2. Auflage erschienen. Darin sollen die steuerrechtlichen Konsequenzen juristischer Arbeit leicht verständlich dargestellt und erläutert werden.

Auch die 2. Auflage ist nach Lebenssachverhalten gegliedert, die in der Beratungspraxis täglich vorkommen können, heißt es bei Manz. Es geht u.a. um:

  • Errichtung von Kapital- und Personengesellschaften sowie (Privat)Stiftungen
  • verschiedene Verträge (Miete, Liegenschaftskauf, Kredit, Schenkung)
  • Umgründungen
  • Asset Deal/Share Deal

Dazu kommen einen Überblick zum Finanzstrafrecht und zum Internationalem Steuerrecht. Die Neuauflage berücksichtigt die unzähligen Novellen der diversen Steuergesetze in den letzten sieben Jahren, so der Verlag. Herausgeber Mag. Philip Vondrak ist Rechtsanwalt und Steuerberater. Eine Reihe von Fachautorinnen und -autoren haben mitgewirkt.

Link: Steuerrecht für Juristen (Manz)

    Weitere Meldungen:

  1. Buch: Die Regeln für Energieabgaben
  2. Buch: Der Leuchtturm als Vorbild für ChefInnen
  3. Neue Überblicksdarstellung: Schulrecht 2019/2020
  4. Müssen Frauen gleich viel verdienen wie Männer?