07. Jan 2020   Bildung & Uni Business Recht

Müssen Frauen gleich viel verdienen wie Männer?

Lohngleichheit c Manz 213x300
©Manz

Ratgeber. Den Regeln für die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau in Österreich widmet sich ein neues Praxishandbuch. Es betrachtet Einkommenstransparenz und Rechtsdurchsetzung.

Die Einkommensschere zwischen Frauen und Männern in Österreich ist groß. Frauen verdienen für gleiche oder gleichwertige Arbeit noch immer deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen, obwohl ein gesetzliches Verbot der Diskriminierung auf Grund des Geschlechts bei der Festsetzung des Entgelts besteht, erinnert Verlag Manz.

Ein neues Praxishandbuch des Verlags beschäftigt sich nun auf etwas über 100 Seiten mit dem Phänomen der Entgeltdiskriminierung (von Frauen), es analysiere seine Ursachen und Erscheinungsformen und gehe der Frage nach, wie ihm mit den Mitteln des Rechts begegnet werden kann.

Die Regeln und die Hindernisse

Zu diesem Zweck wird zunächst der Grundsatz des gleichen Entgelts für gleich(wertig)e Arbeit anhand konkreter Praxisbeispiele erklärt. Dabei beschäftigt sich die Publikation auch mit Funktion und Aufgabe zentraler Institutionen, wie der Gleichbehandlungsanwaltschaft und Gleichbehandlungskommission.

Darüber hinaus werde analysiert:

  • ob Einkommensberichte mehr Entgelttransparenz schaffen,
  • welche rechtlichen Möglichkeiten einzelne ArbeitnehmerInnen bzw der Betriebsrat zur Bekämpfung von Entgeltdiskriminierungen haben,
  • inwiefern Verschwiegenheitspflichten einer effektiven Rechtsdurchsetzung entgegenstehen und
  • ob der in der jüngeren Vergangenheit deutlich verschärfte Datenschutz ein Hindernis für die Rechtsdurchsetzung ist.

Autoren und Zielgruppe

Den AutorInnen geht es nicht nur um die Analyse des Rechtsrahmens, sondern auch um die Rechtspraxis. Zielgruppe sind nicht zuletzt Profis, die sich mit dem Thema beschäftigen – etwa in der Beratung oder bei Interessenvertretungen.

Die Verfasser sind:

  • Univ.-Prof. Dr. Elias Felten, Universität Linz/Salzburg
  • Mag.a Sandra Konstatzky, Gleichbehandlungsanwaltschaft, Wien
  • Mag.a Bianca Schrittwieser, Arbeiterkammer Wien

Das Praxishandbuch ist Teil der Manz-Publikationen zum Arbeitsrecht, Herausgeber ist Elias Felten (JKU Linz).

Link: Manz

    Weitere Meldungen:

  1. Neuerscheinung: Der GmbH-Geschäftsführer
  2. Gastbeitrag: Was ist Business Continuity?
  3. IP in der Praxis: Neuer Leitfaden für Praktiker
  4. Neue Kurzarbeit und Corona-Ampel kommen