Expertenforum: Neues zu KI und Automatisierung

Bernhard Göbl ©APA-Fotoservice / Hinterramskogler

Veranstaltung. Der Linde Verlag lädt im März 2020 zum Expertenforum über die Themen Künstliche Intelligenz und Prozessautomatisierung im Personal-, Finanz- & Rechnungswesen.

Der Linde Verlag veranstaltet am 26. März 2020 zum ersten Mal das „Expertenforum Prozessautomatisierung“ in Wien. Dieses behandelt die Themen Künstliche Intelligenz (KI) und robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) sowie deren Auswirkung auf regelbasierte und manuelle Unternehmensabläufe im Personal-, Finanz- & Rechnungswesen.

„Bietet enorme Chancen“

„Die Automatisierung von Prozessen bietet enorme Chancen für Unternehmen. Gerade für monotone und repetitive Aufgaben bietet sich eine Automatisierung an. Damit können einerseits Kosten reduziert werden und andererseits können Mitarbeiter sich anspruchsvolleren Tätigkeiten widmen. Unternehmen sind gut beraten, sich mit den vielen Möglichkeiten der Prozessautomatisierung aktiv auseinanderzusetzen,“ so Bernhard Göbl, Director bei Deloitte Österreich und Vortragender beim Forum Prozessautomatisierung.

Das Forum behandle unter anderem folgende Fragen:

  • Technische Voraussetzungen
  • Digitale Skills der Mitarbeiter
  • Abläufe im Personal-, Finanz- & Rechnungswesen, die durch RPA automatisiert werden können
  • Processmining und dessen Nutzen
  • Automatisierung mit unstrukturierten Daten

Es referieren Matthias Lichtenthaler (Bundesrechenzentrum), Christian Piska (Uni Wien), Andreas Pfeiff (EY), Gudrun Heidenreich-Pérez, Bernhard Göbl, Doris Kremser (alle Deloitte), Harald Gold, Claudia Kirchner und Andreas Radakovits (alle DXC Technology Consulting).

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Gewinne sind kein Widerspruch zu Angebot für Benachteiligte“
  2. Bundesrechenzentrum: Ein Chef neu bestellt
  3. Cloud-Buchhaltung: Visma kauft ProSaldo mit Wolf Theiss
  4. Reinhard Birke wird General Manager von NTT Data