Das Stimmrecht: Buch zum Unternehmensrecht

©Manz

AG & Co. Die Neuerscheinung „Das Stimmrecht“ gibt die Inhalte des 8. Wiener Unternehmensrechtstags wieder, herausgegeben von Susanne Kalss und Ulrich Torggler.

Das Stimmrecht ist das wichtigste Einfluss- und Herrschaftsrecht der Gesellschafter, heißt es bei Verlag Manz: Damit bestellen sie Organe, ändern die Satzung und bestimmen den Unternehmensgegenstand.

Die Neuerscheinung soll zentrale Fragen wie die Beschlussmehrheiten in Personengesellschaften und die Wirksamkeit von gesellschaftsvertraglichen Regelungen in den Blickpunkt stellen. Auch die Reichweite des Stimmverbots in der Gesellschafterversammlung oder bei Organbeschlüssen, die Wirkungsmacht des Leiters der Generalversammlung einer GmbH u.a. werden diskutiert.

Von Identifikation der Aktionäre bis Ablauf und Regie

Weitere Beiträge widmen sich der börserechtlichen Beteiligungspublizität und der Identifikation der einzelnen Aktionäre, für die das Stimmrecht der entscheidende Anknüpfungspunkt ist.

Das Fachbuch wird als Tagungsband von Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss und Univ.-Prof. Ulrich Torggler herausgegeben, die auch Organisatoren des Wiener Unternehmensrechtstags sind.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Ein Upgrade für das Corona-Handbuch
  2. ABGB-Taschenkommentar: 5. Auflage ist gestartet
  3. Neues Handbuch zur Lohnsteuer 2021
  4. Starke Namen: Handbuch zur Business-Benennung