02. Sep 2021   Business Recht

Value One verkauft Tribüne drei mit Cerha Hempel

Manfred Ton ©Barbara Nidetzky / Cerha Hempel

Wien. Immobiliendeveloper Value One hat den Bürostandort Tribüne drei an Red Bull Media House verkauft. Anwaltskanzlei Cerha Hempel war behilflich.

Unter der Leitung von Real-Estate Partner Manfred Ton beriet Cerha Hempel die Value One beim Verkauf der denkmalgeschützten Tribüne drei an Red Bull Media House.

Das Verkaufsobjekt

Die ehemaligen Tribünen an der Trabrennbahn Krieau sind Wiens älteste Stahlbetongebäude und standen seit den 1960er Jahren leer. Nach einer dreijährigen Sanierung in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt sind die Tribünen in ihrer Grundstruktur erhalten und auf den modernsten Stand der Technik gebracht worden, heißt es weiter.

Der Immobilienentwickler Value One nutzt selbst die Tribüne zwei als neue Firmenzentrale, Tribüne drei ist ab sofort die neue Heimat von Red Bull Media House in Wien. Insgesamt ziehen nach 60 Jahren rund 400 Menschen in die Tribünen ein. „Wir freuen uns, dass Value One bei dieser herausragenden Transaktion erneut auf die Expertise von Cerha Hempel vertraute“, so Ton.

Value One mit Sitz in Wien hat in den letzten 20 Jahren laut den Angaben Immobilien im Wert von rund zwei Milliarden Euro entwickelt und realisiert. Zu den bekanntesten Projekten gehören das Wiener Stadtentwicklungsgebiet Viertel Zwei und die Premium-Studenten-Apartments von Milestone in Europa.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Immobilien für Einsteiger: Worauf es bei Immo-Investments ankommt
  2. Immobilien: Eine neue Europa-Vorsitzende für RICS
  3. Neues Buch: Immobilien vererben und verschenken
  4. Schoenherr berät Sendinblue bei der Übernahme von Metrilo