19. Jan 2022   Business Recht Tools

Online-Portal für Rot-Weiß-Rot-Karten

©ejn

Fachkräfte importieren. Anwaltskanzlei 42law hat ein Online-Portal für Rot-Weiß-Rot-Karten gestartet: Zielgruppe sind Arbeitgeber, die ein Arbeitsvisum benötigen.

Kanzlei 42law positioniert sich als Spezialist für Beratung im Aufenthaltsrecht und hat jetzt das Online-Portal www.42migration.at öffentlich gestartet, nachdem es zuvor mit Unternehmenskunden der Kanzlei erfolgreich getestet worden sei.

Effizientere Verfahren erhofft

Mit dem Portal will man Unternehmen die anwaltsgeführte Online-Abwicklung von Anträgen zur Erlangung von Rot-Weiß-Rot (RWR)-Karten, Blauen Karten (EU) und anderen Aufenthaltstiteln ermöglichen, wie es heißt. Die Abwicklung im Online-Prozess soll ein effizientes Verfahren herbeiführen, die Antragstellung werde günstiger und schneller, so Rechtsanwalt Christof Strasser, Partner bei 42law, in einer Aussendung.

 

    Weitere Meldungen:

  1. 10 Prozent des BIP entfallen auf Berater und IT
  2. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  3. Krassnig macht Insurance Solution Consulting bei msg Plaut
  4. Kasse stellt Bauarbeitern künftig eigene ID-Karte aus