29. Apr 2022   Bildung & Uni Business Recht Tools

Bosch übernimmt Fraunhofer-Spinoff Arioso mit Hengeler

©ejn

Technik-Start-ups. Industriekonzern Bosch übernimmt Arioso Systems mit Sitz in Dresden, hervorgegangen aus einem Fraunhofer-Institut. Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller berät.

Bosch erweitere mit der Transaktion, bei der jetzt der Kaufvertrag unterzeichnet wurde, die Kompetenzen im Bereich MEMS (mikro-elektro-mechanische Systeme): Arioso Systems mit Unternehmenssitz in Dresden werde Teil der Bosch Sensortec GmbH.

Das Unternehmen

Arioso Systems ist ein Anbieter von Mikrolautsprecher-Technologie auf MEMS-Basis und 2019 aus dem Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme und Forschungsarbeiten der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg hervorgegangen. Der Erwerb steht laut den Angaben noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Das Beratungsteam

Hengeler Mueller hat Bosch bei der Transaktion beraten. Tätig waren die Partner Thomas Meurer, Bernd Wirbel (beide Federführung, M&A), Wolfgang Kellenter (Gewerblicher Rechtsschutz/IT), Prof. Christoph Stadler (Kartellrecht), Prof. Dirk Uwer (Öffentliches Wirtschaftsrecht) (alle Düsseldorf), Christian Hoefs (Arbeitsrecht, Frankfurt) und Gunther Wagner (Steuern, München).

Auch die Counsel Moritz Rademacher (Öffentliches Wirtschaftsrecht) und Anja Balitzki (Kartellrecht) (beide Düsseldorf) sowie die Associates Benedikt Statz, (M&A), Kira Fritsche (Gewerblicher Rechtsschutz/IT), Jan Schülting (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Sara Jungewelter (Kartellrecht) (alle Düsseldorf), Mona Geimer (Arbeitsrecht) und Jan Henry Adami (Steuern) (beide Frankfurt) waren dabei.

    Weitere Meldungen:

  1. Drei neue Vorstände bei Fraunhofer
  2. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  3. Glasfaser-Ausbau erhält Geldspritze mit Clifford Chance
  4. EJOT-Gruppe gründet SE mit Cerha Hempel