27. Jun 2022   Personalia Recht

Rechtsanwaltskammer Wien: Brandstetter folgt auf Birnbaum

Michael Enzinger, Brigitte Birnbaum, Georg Brandstetter ©RAK Wien

Wien. Wechsel im Präsidium der Rechtanwaltskammer Wien: Brigitte Birnbaum zieht sich nach 23 Jahren im Amt als Präsidenten-Stellvertreterin zurück. Ihr folgt Rechtsanwalt Georg Brandstetter.

Die Plenarversammlung der Rechtsanwaltskammer Wien fand auch 2022 pandemiebedingt per Briefwahl statt. Wichtigster Punkt der diesjährigen Wahl: Brigitte Birnbaum hat sich laut den Angaben entschieden, nicht mehr für das Amt des Präsidenten-Stellvertreters zur Verfügung zu stehen.

Nach 30 Jahren verabschiede sich Birnbaum in den Standes-Ruhestand, 23 Jahre davon war sie Präsidenten-Stellvertreterin. „Es war eine wunderbare Zeit. Eine ehrenamtliche Tätigkeit ist eine sehr wertvolle Arbeit. Ich kann nur dazu raten, weil nichts schöner ist als persönlich mitzuhelfen, seinen Stand weiterzuentwickeln“, so Birnbaum.

„Stehen vor herausfordernden Zeiten“

Als Nachfolger wurde im Zuge der Briefwahl der Rechtsanwalt Georg Brandstetter gewählt. „Ich freue mich auf die Aufgabe, weil die Rechtsanwaltschaft vor herausfordernden Zeiten steht. Es gilt, den Berufsstand fit für die Zukunft zu machen“, so Brandstetter.

Der 48-Jährige ist selbstständiger Rechtsanwalt und seit 2009 im Ausschuss der RAK Wien tätig. Brandstetter war unter anderem Vorsitzender des ÖRAK-Arbeitskreises ADR (Alternative Dispute Resolution) von 2013 bis 2020 und ist Mitglied des ÖRAK-Arbeitskreises Berufsrecht seit 2015 sowie der ÖRAK Arbeitsgruppe Geldwäsche.

    Weitere Meldungen:

  1. „Advokaten 1938“ beleuchtet Schicksale der NS-Zeit
  2. Women in Law und ÖRAK starten Mentoring-Programm
  3. Erste anwaltliche Auskunft ab sofort per Telefon
  4. RAK Wien will bei Höchstrichtern mitreden