13. Jul 2022   Business Finanz Recht

RBI verkauft Bulgariengeschäft, Wolf Theiss berät

Andrea Gritsch ©Wolf Theiss

Banken. Wolf Theiss hat die Raiffeisen Bank International AG (RBI) beim Verkauf der Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD an die KBC Bank für eine Milliarde Euro beraten.

Die RBI finalisiere damit erfolgreich den Verkauf des Bulgariengeschäfts, heißt es in einer Aussendung. Konkret hat Wolf Theiss die RBI beim Verkauf der Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD an die KBC Bank NV für 1,009 Milliarden Euro beraten. Die im November 2021 unterzeichnete Transaktion wurde nun nach Erfüllung aller aufsichtsrechtlichen und fusionskontrollrechtlichen Anforderungen durchgeführt.

Die Transaktion

Die Verkaufsvereinbarung umfasst das bulgarische Bankgeschäft der RBI und schließe auch die hundertprozentigen Tochtergesellschaften Raiffeisen Leasing Bulgaria, Raiffeisen Asset Management (Bulgaria), Raiffeisen Insurance Broker (für Leasing- und Firmenkunden der Raiffeisenbank Bulgaria) und Raiffeisen Service ein.

RBI und die belgische KBC hatten im November 2021 eine Vereinbarung über den Verkauf von 100 Prozent der Anteile an der Raiffeisenbank Bulgarien getroffen. „Diese Transaktion ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Mandantin Raiffeisen Bank International AG. Die Zusammenarbeit zwischen RBI und unserem internationalen Beratungsteam unterstreicht die rechtliche Expertise von Wolf Theiss im Finanz- und Bankensektor sowie unsere Beratungsstärke in Zentral- und Osteuropa“, so Andrea Gritsch, Managing Partner von Wolf Theiss.

Das Beratungsteam

Das Wolf Theiss-Team unter der Leitung von Andrea Gritsch und Zeno Grabmayr (Banking M&A Wien) umfasste Claus Schneider (Banking & Finance Wien), Richard Clegg und Katerina Kraeva (Banking & Finance Sofia) sowie Teammitglieder aus bulgarischen und Wiener Büros: Ivan Ivanov (Trainee), Miroslav Yonov (Trainee), Talliya Romanova (Trainee), Kalina Pangeva (Trainee), Boryana Filimonova (Rechtsanwaltsanwärterin), Kristian Yabalkarov (Rechtsanwaltsanwärter), Staniella Todorova (Rechtsanwaltsanwärterin), Boyanka Hristova (Rechtsanwaltsanwärterin), Teodor Toshev (Rechtsanwaltsanwärter), Bisera Petrovska (Rechtsanwaltsanwärterin), Rupert Dinhobl (Rechtsanwalt), Yanitsa Radeva (Senior Associate), Zhulieta Markova (Senior Associate), Irina Dekova (Consultant), Katerina Novakova (Counsel), Oleg Temnikov (Counsel), Hristina Dzhevlekova (Counsel), Eva Stadler (Counsel), Anna Rizova (Partner), Robert Wagner (Partner), Roland Marko (Partner) und Ralf Peschek (Partner).

    Weitere Meldungen:

  1. Blackout: Tagung zu Vorbereitung & Regeln
  2. Kommunalkredit: Energiesektor als Wachstumstreiber
  3. AK-Klage gegen Bawag: Es gibt Geld für Kunden
  4. Maria Schachner jetzt bei Althuber Spornberger