Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, M&A, Recht

Cerha Hempel: „Erfolgreiches Closing“ beim Big Deal 2023

Big Deal 2023 ©Alexander Müller

Wien. Wirtschaftskanzlei Cerha Hempel veranstaltete den „Big Deal“ Workshop: Eine simulierte Firmen-Übernahme mit KI-Background für 15 Nachwuchs-Rechtsprofis.

Am 13. September 2023 veranstaltete Wirtschaftskanzlei Cerha Hempel wieder ihren „Big Deal“: Im Rahmen des Workshops simulierten 15 High Potentials eine M&A-Transaktion und erhielten wertvolle Praxistipps, so eine Aussendung der Kanzlei. Am Abend lud Cerha Hempel dann zum traditionellen „Big Deal Networking“ und zur Podiumsdiskussion. Dabei sprach Patricia Neumann, Vorstandsvorsitzende der Siemens AG Österreich, über Karriereperspektiven, Erfolgsgeheimnisse und die berufliche Laufbahn mit Clemens Hasenauer, Managing Partner und Leiter des Departments Corporate Transactions bei Cerha Hempel.

Eineinhalb Jahrzehnte „Big Deal“

Das Schwerpunktthema des Big Deal in diesem Jahr lautete „Artificial Intelligence und M&A“. „Wir wollen für High Potentials eine Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis schaffen. Durch den Big Deal bekommen herausragende Studierende bzw. Absolvent:innen an Hand von Deals, wie sie uns täglich beschäftigen, Einblicke in die Berufswelt des Transaktionsanwalts, die auf der Universität so nicht vermittelt werden können. Die Qualität der Teilnehmer hat wieder gezeigt, dass wir uns auch in Zukunft auf hervorragend ausgebildete M&A Anwälte freuen dürfen“, so Managing Partner Clemens Hasenauer.

Eine Brücke zwischen Praxis und Uni

Der „Big Deal“-Workshop bietet jährlich Studierenden, Absolvent:innen und Dissertant:innen der Rechtswissenschaften oder des Wirtschaftsrechts die Chance, hinter die Kulissen einer M&A-Transaktion zu blicken. Die Aufgabenstellung des Workshops reiche von der Organisation des Verkaufsprozesses über die Geheimhaltungsvereinbarungen, der Legung eines Übernahmeangebots, der Adhoc-Publizität, Due-Diligence-Prüfung, Signing und Closing bis hin zur Post Merger Integration. In Gruppen werde anhand einer realen M&A- Musterdokumentation Lösungen erarbeitet und präsentiert. Cerha Hempel biete High Potentials so die Chance, universitäres Grundwissen im Rahmen des Workshops an einem Praxisbeispiel umzusetzen.

Weitere Meldungen:

  1. SAP-Spezialist Camelot geht an Accenture: Gleiss Lutz hilft den Verkäufern
  2. Hyundai Capital Bank macht Autokredite zu Geld mit White & Case
  3. Kanzlei PHH eröffnet einen zweiten Standort in Graz
  4. Gastbeitrag zur Verbandsklage: Die echte Sammelklage startet in Österreich