Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht, Veranstaltung

VUJ Oberösterreich betrachtet FlexCo & Co bei Hybrid-Event

©ejn

Linz. Der Fachkreis Oberösterreich des VUJ betrachtet in einer Hybrid-Veranstaltung im März die neue Flexible Kapitalgesellschaft (FlexKapG) als Instrument für bestehende Unternehmensgruppen und mehr.

Bei der Veranstaltung „Neues Gesellschaftsrecht – digital und flexibel“ am 7.3.2024 werden die aktuellen Neuerungen im Gesellschaftsrecht unter die Lupe genommen, so die Veranstalter vom VUJ. Dabei sind u.a. Kornelia Waitz-Ramsauer (Waitz Rechtsanwälte) und Christoph Wildmoser (Herbst Kinsky).

Die Themen

Seit Jahresanfang steht die neue FlexCo (FlexKapG) in Österreich als Gesellschaftsform zur Verfügung: Sie vereint Merkmale der GesmbH ebenso wie der Aktiengesellschaft und soll u.a. dazu dienen, Beschäftigte einfach und effektiv am Unternehmen zu beteiligen. Bei der Veranstaltung geht es darum, ob die FlexCo in bestehende Unternehmensstrukturen integriert werden kann – und wofür.

Weiters gehe es um Intercompany Verträge und den Einsatz digitaler Signaturen für Vertragsabschlüsse, Gremienbeschlüsse, u.a. Auch die Entrümpelung von „Formalien“ aus alten Gesellschaftsverträgen, Satzungen und Geschäftsordnungen mit dem Ziel, Organisation und Abläufe schlanker und transparenter zu machen, werde betrachtet.

Weitere Meldungen:

  1. Compliance Solutions Day ist am 26. September 2024
  2. Zwei neue Anwälte bei Kanzlei Schramm Öhler
  3. Goldhändler philoro: Invest AG von Raiffeisen steigt ein mit PHH
  4. Diskussion: Die Sehnsucht nach der Konzern-Pleite